Kalenderblatt dw.com
Musik gegen Kernenergie 1986: Musik gegen Kernenergie Autofahren auf dem Mond 1971: Autofahren auf dem Mond
Politischer Eklat de Gaulles 1967: Politischer Eklat de Gaulles Deutsche Bundesbank 1957: Deutsche Bundesbank
Suez-Kanal verstaatlicht 1956: Suez-Kanal verstaatlicht Trauer um Evita 1953: Trauer um Evita
Rücktritt Churchills 1945: Rücktritt Churchills Republik Liberia gegründet 1847: Republik Liberia gegründet
26.7.1956: Suez-Kanal verstaatlicht
Auf einer Demonstration erklärte der ägyptische Präsident Gamal Abd an-Nasir, genannt Nasser, die Verstaatlichung des Suez-Kanals. Der Suez-Kanal war zuvor im Besitz eines internationalen Konsortiums. Nach dem Ende der Monarchie in Ägypten am 18. Juni 1953 wurde Nasser 1954 zum Nachfolger des Staatspräsidenten Nagib ernannt. 1956 wurde Nasser wiederholt zum Staatspräsidenten gewählt. Wegen der US-amerikanischen Verweigerung von Darlehenszulagen für den Assuan-Staudamm übernahm Nasser eine führende politische Rolle in der arabischen Welt und deklarierte die Verstaatlichung des Suez-Kanals. Die wachsende Macht des Politikers erreichte in den 60er Jahren des 20. Jahrhunderts seinen Höhepunkt, als 1958 durch eine Volksabstimmung die Vereinigte Arabischen Republik gegründet wurde und Nasser als deren Sprecher fungierte.
www.kalenderblatt.de/index.php?what=thma...
Die Seiten von "kalenderblatt" mit einem Eintrag zur Fertigstellung des Suezkanals. Mit Audio und weiterführenden Links.
26.7.1953: Trauer um Evita
Während der Trauerprozession von Evita Perón kam es in Buenos Aires zu ungewöhnlichen Trauerszenen. Ungefähr 70.000 Argentinier waren in einem Pilgermarsch zum Begräbnis erschienen. Bei dem anschließendem Gedränge kamen 16 Menschen ums Leben. Evita Perón war die Ehefrau des argentinischen Präsidenten Juan Domingo Perón. Die Schauspielerin und Sängerin hatte sich für die Angelegenheiten von Arbeitern und Gewerkschaften Argentiniens engagiert. Sie genoss hohe gesellschaftliche Anerkennung. Am 29. September 1951 wurde bekannt, dass Evita Perón an Anämie erkrankt sei.
www.evitaperon.org/...
Die Homepage der "Evita-Peron-Historical-Research-Foundation".
(Englisch, Spanisch)
www.kalenderblatt.de/index.php?what=thma...
Der Artikel "Perón gewinnt Wahlen" mit Audio und weiterführenden Links auf den Seiten von "kalenderblatt.de".
26.7.1945: Rücktritt Churchills
Der britische Premierminister Winston Churchill trat von seinem Amt zurück. Grund des Rücktritts war der überraschende Sieg der Labour-Party bei den Wahlen im Juli 1945. In den folgenden Jahren übernahm Churchill die Führung der Opposition im Unterhaus. Er wurde 1951 durch den Sieg seiner Partei bei den Parlamentswahlen am 25. Oktober erneut Regierungschef. In dieser Zeit engagierte sich Churchill intensiv für die europäische Außenpolitik und setzte sich vor allem für ein internationales Treffen der "Großen Vier" ein, zu denen Deutschland, Frankreich, Großbritannien und die Sowjetunion zählten. Das Treffen wurde im Juli 1955 realisiert. 1959 wurde Churchill erneut zum Premierminister gewählt. 1964 zog er sich ganz aus der Politik zurück.
nobelprize.org/nobel_prizes/literature/l...
Webseite des "Nobel-e-Museums" über Winston Churchill.
(Englisch)
www.dhm.de/lemo/html/biografien/Churchil...
Eine Biografie von Winston Churchill auf den Seiten des "Deutschen Historischen Museums".
26.7.1847: Republik Liberia gegründet
Aus den USA zurückgekehrte ehemalige Sklaven ließen sich an der afrikanischen Westküste, der so genannten "Pfefferküste" nieder und gründeten die Republik Liberia. Bereits Anfang der 1920er Jahre hatten sich die ersten repatriierten Sklaven an einem Küstenstreifen östlich vom Kap Mesurado angesiedelt. Das Gebiet war von einem 1816 in Washington entstandenen Kolonisationsverein von den dortigen Eingeborenen angekauft worden. Die Besiedlung der "Pfefferküste" fand ohne die Einwilligung der Einheimischen statt. Mitte der 40er Jahre des 19. Jahrhunderts schlossen sich die Siedlungen zusammen und gingen in der Republik Liberia auf. Die gleichzeitig verabschiedete Verfassung wurde am 25. April 1980 durch einen Militärputsch aufgelöst.
www.cia.gov/cia/publications/factbook/ge...
Die Seiten des "CIA Factbook" mit Länderinformationen zu Liberia.
(Englisch)
1 |2
Zitat des Tages
    
Zitat des Tages
Erfahrung ist nicht das, was einem zustößt. Erfahrung ist das, was man aus dem macht, was einem zustößt.
  > Aldous Leonard Huxley
> RSS Feed
  > Hilfe
Wem wird das Zitat "Sport ist Mord" zugeschrieben?
  Winston Churchill
  Rudolf Scharping
  Joschka Fischer