Kalenderblatt dw.com
Papst gegen Pille 1968: Papst gegen Pille Rütli-Schwur der Generäle 1940: Rütli-Schwur der Generäle
Volksfront gegen Faschismus 1935: Volksfront gegen Faschismus Mord an Bundeskanzler 1934: Mord an Bundeskanzler
Zar wohnt Massenexekution bei 1570: Zar wohnt Massenexekution bei Einweihung des Ulmer Münsters 1456: Einweihung des Ulmer Münsters
Erster König Portugals 1139: Erster König Portugals
25.7.1570: Zar wohnt Massenexekution bei
Der russische Zar Iwan, der "Schreckliche", wohnte in Moskau einer Massenexekution von Beratern, Beamten und Diplomaten bei. Misstrauisch bis zum Verfolgungswahn hatte der Zar jede Verfehlung mit Strafgerichten verfolgt. Als Terrorinstrument hatte er 1565 die 6000 Mann umfassende Truppe der "Oprichnina" ins Leben gerufen, die er im Kampf gegen die Adelskaste der Bojaren einsetzte. Sie entwickelte sich zu einer Bande von Folterknechten und Mördern. Ihre Anführer ermordeten sich aus Machtgier schließlich gegenseitig. Der gebildete und literarisch begabte Zar erschlug 1582 seinen Sohn mit dem Zepter. Nach dem Tod Iwan Grosnys im Jahr 1584 war der Staat zerrüttet.
de.wikipedia.org/wiki/Iwan_der_Schreckli...
Ein biografischer Eintrag zu Iwan, dem Schrecklichen.
25.7.1456: Einweihung des Ulmer Münsters
Die zweitgrößte gotische Pfarrkirche Deutschlands, das Ulmer Münster, wurde eingeweiht. Mit 161,5 Metern Höhe hat das Ulmer Münster bis heute den höchsten Kirchturm der Welt. Begonnen wurde der Bau im Jahre 1377. Die Finanzierung des Baus übernahmen die Ulmer Bürger. Mehrere Generationen arbeiteten unter Anleitung bedeutender Baumeister etwa 130 Jahre lang an der Fertigstellung des Kirchenschiffes. Es entstand eine gotische Basilika mit einer Länge von 150 Metern und einer Höhe von 41 Metern. Endgültig fertig gestellt wurde die Kirche im Jahre 1890. Weltruf genießt das Chorgestühl und die Kanzel aus dem 15. Jahrhundert von Jörg Syrlin dem Jüngeren. Zu den weiteren Kunstschätzen zählen der "Schmerzensmann" von Hans Multscher, der Choraltar und die Chorfenster.
de.wikipedia.org/wiki/Ulmer_M%C3%BCnster...
Ein Eintrag zum Ulmer Münster auf den Seiten von "Wikipedia.de".
www.muenster-ulm.de/...
Die Homepage der evangelischen Münstergemeinde in Ulm an der Donau.
25.7.1139: Erster König Portugals
Alfons I. nahm nach seinem Sieg über die moslemischen Mauren den Titel eines Königs von Portugal an und begründete die Dynastie der Könige von Portugal aus dem Hause Burgund. Hauptstadt des neuen Reichs wurde Coimbra. 1143 erklärte sich Alfons I. zum päpstlichen Vasallen und Alfons VIII., König von Kastilien-León, erkannte das neue Königreich von Portugal an. 1147 eroberte Alfons I. das bis dahin maurische Lissabon und wählte es zur Hauptstadt. Bis 1385 stellte die Dynastie der Burgunder die Herrscher des neuen Staates. Ziel der ersten Könige war die Vertreibung der Mauren. 1250 wurde durch Alfons III. die letzte maurische Bastion in Portugal geschlagen. Damit waren die Grenzen Portugals festgelegt.
www.cia.gov/cia/publications/factbook/ge...
"The World Factbook" der CIA mit ausführlichen Informationen zu Portugal.
(Englisch)
1 |2
Zitat des Tages
    
Zitat des Tages
Ich habe es satt, die Menschen zu durchschauen. Es ist so leicht, und es führt zu nichts.
  > Elias Canetti
> RSS Feed
  > Hilfe
Welcher Kirchturm gilt bis heute als höchster Kirchturm der Welt?
  Die Kirchtüme des Kölner Doms
  Der Kirchturm des Ulmer Münsters
  Der Turm der Kathedrale in Cordoba/Spanien