Kalenderblatt dw.com
Waffenstillstand im 1988: Waffenstillstand im "Golfkrieg" Höchstleistung 1980: Höchstleistung
Mission im All 1977: Mission im All VEBA-Aktien für Kleinaktionäre 1965: VEBA-Aktien für Kleinaktionäre
Unabhängigkeit Senegals 1960: Unabhängigkeit Senegals Baudelaire verurteilt 1857: Baudelaire verurteilt
König Wenzel abgesetzt 1400: König Wenzel abgesetzt
20.8.1965: VEBA-Aktien für Kleinaktionäre
Nach dem Bundestags-Beschluss einer Teilprivatisierung der bundeseigenen "Vereinigten Elektrizitäts- und Bergwerks- Aktiengesellschaft" (VEBA) begann der Verkauf von VEBA-Aktien an Kleinaktionäre. 1929 hatte der Freistaat Preussen die VEBA als Finanzholding gegründet. Bereits 1959 hatte die Bundesrepublik die Preussag-AG und 1960 das Volkswagenwerk privatisiert. Bei den VW-Aktien konnten die Anleger in nur wenigen Wochen einen 200-prozentigen Gewinn verbuchen. Eine echte Publikumsgesellschaft ist die Veba erst seit 1987, als sich der Bund im Zuge der von der damaligen Regierung Kohl verfolgten Privatisierungspolitik, von seinem letzten Aktienpaket von 25,5 Prozent trennte.
www.eon.com/...
VEBA und VIAG fusionierten im Juni 2000 zu "e-on Neue Energien".
(Deutsch, Englisch)
Zitat des Tages
    
Zitat des Tages
Das Leben ist kein Traum.
  > Salvatore Quasimodo
> RSS Feed
  > Hilfe
Wo bekamen die Kessler-Zwillinge ihr erstes Engagement?
  Düsseldorfer "Palladium"
  Pariser "Lido"
  Kopenhagener "Tivoli"