Kalenderblatt dw.com
Aufgebot abgelehnt 1992: Aufgebot abgelehnt Staatsstreich gegen Gorbatschow 1991: Staatsstreich gegen Gorbatschow
Flüchtlingswelle in den Westen 1989: Flüchtlingswelle in den Westen Urteil im Auschwitz-Prozess 1965: Urteil im Auschwitz-Prozess
1964: "Gestern, heute, morgen" Sport per Satellit 1964: Sport per Satellit
Stalin begann 1936: Stalin begann "Säuberung" Schlacht von Manzikert 1071: Schlacht von Manzikert
19.8.1992: Aufgebot abgelehnt
Bei einer bundesweiten Aktion beantragten insgesamt 250 lesbische und schwule Paare bei den Standesämtern vergeblich das Aufgebot zur Eheschließung. Im Juli 1992 hatten der LSVD (Schwulen- und Lesben Verband Deutschland) und die "Schwulen Juristen" zu der Aktion aufgerufen. Ziel war es primär, auf die rechtlose Situation gleichgeschlechtlicher Lebensgemeinschaften aufmerksam zu machen. Die Aktion entfachte eine immer noch andauernde öffentliche und politische Diskussion des Themas "Homo-Ehe". Am 1. August 2001 ist das Lebenspartnerschaftsgesetz (LPartG) in Kraft getreten, das die familienrechtliche Gleichstellung regelt, sich aber auch auf das Erb- und Mietrecht bezieht.
typo3.lsvd.de/...
Der Lesben- und Schwulenverband in Deutschland.
(Deutsch, Englisch)
Zitat des Tages
    
Zitat des Tages
Ich bereue nichts im Leben - außer dem, was ich nicht getan habe.
  > Coco Chanel
> RSS Feed
  > Hilfe
Wie hieß der legendäre Doppeldecker der Gebrüder Wright?
  "Eagle 1"
  "Flyer 3"
  "Spirit of St. Louis"