Kalenderblatt dw.com
Aufgebot abgelehnt 1992: Aufgebot abgelehnt Staatsstreich gegen Gorbatschow 1991: Staatsstreich gegen Gorbatschow
Flüchtlingswelle in den Westen 1989: Flüchtlingswelle in den Westen Urteil im Auschwitz-Prozess 1965: Urteil im Auschwitz-Prozess
1964: "Gestern, heute, morgen" Sport per Satellit 1964: Sport per Satellit
Stalin begann 1936: Stalin begann "Säuberung" Schlacht von Manzikert 1071: Schlacht von Manzikert
19.8.1965: Urteil im Auschwitz-Prozess
Mit den Urteilsverkündungen am 19. und 20. August 1965 endete nach 20 Monaten der so genannte "Auschwitz-Prozess". Das Verfahren gegen 20 NS-Verbrecher vor einem Schwurgericht in Frankfurt am Main war der größte Massenmordprozess der deutschen Justizgeschichte. Die Anklage lautete auf gemeinschaftlichen Mord an 2279 Menschen. Fünf Jahre wurde ermittelt, 358 Zeugen aus dem In- und Ausland vernommen. Die Angeklagten redeten sich mit den erteilten Befehlen heraus, kaum einer hatte ein Wort des Bedauerns für die Opfer. Das Schwurgericht verhängte sechsmal lebenslange Haftstrafen wegen Mordes: Über fünf Angehörige des SS-Personals und einen so genannten "Funktionshäftling", der als Blockältester 14 Leidensgenossen umgebracht hatte. Elf SS-Wächter erhielten Haftstrafen zwischen 14 und drei Jahren, drei wurden aus Mangel an Beweisen freigesprochen.
www.dhm.de/lemo/html/DasGeteilteDeutschl...
Zu den Auschwitz-Prozessen auf den Seiten des "Deutschen Historischen Museums".
Zitat des Tages
    
Zitat des Tages
Ich bereue nichts im Leben - außer dem, was ich nicht getan habe.
  > Coco Chanel
> RSS Feed
  > Hilfe
Wie hieß der legendäre Doppeldecker der Gebrüder Wright?
  "Spirit of St. Louis"
  "Eagle 1"
  "Flyer 3"