Kalenderblatt dw.com
Rajiv Gandhi 1944: Rajiv Gandhi Alice und Ellen Kessler 1936: Alice und Ellen Kessler
Eero Saarinen 1910: Eero Saarinen Salvatore Quasimodo 1901: Salvatore Quasimodo
Paul Tillich 1886: Paul Tillich Raymond Poincaré 1860: Raymond Poincaré
Charles Théodore Henri De Coster 1827: Charles Théodore Henri De Coster Jöns Jakob Freiherr von Berzelius 1779: Jöns Jakob Freiherr von Berzelius
20.8.1936: Alice und Ellen Kessler
Deutsche Tänzerinnen und Sängerinnen. Die eineiigen Zwillinge Alice und Ellen Kessler wurden in Nerchau in Sachsen geboren. 1947 wurden sie in das Kinderballett der Leipziger Oper aufgenommen. 1952 erhielten sie ihr erstes Engagement im Düsseldorfer "Palladium", einem großen Revuetheater. Dort sah sie 1955 der Pariser Lido-Direktor Guerin, der von ihrer Vielseitigkeit und Präzision beeindruckt war und sie bald darauf an sein weltberühmtes Varieté auf den Champs-Elysées verpflichtete. Innerhalb eines Jahres tanzten sich die Schwestern an die Spitze der englischen Tanzgruppe "Blue-Bell-Girls". Nach 1960 waren die Zwillinge auf allen großen Showbühnen der Welt präsent und wirkten in zahlreichen Spielfilmen mit.
www.lido.fr/...
Die Homepage des weltberühmten "Lido" in Paris, u.a. mit einer Geschichte des Revuetheaters.
(Englisch, Französisch)
morgenpost.berlin1.de/archiv2004/040411/...
"25 Sonntagsfragen an Alice und Ellen Kessler" auf den Seiten von "morgenpost.de".
Zitat des Tages
    
Zitat des Tages
Das Leben ist kein Traum.
  > Salvatore Quasimodo
> RSS Feed
  > Hilfe
Wo bekamen die Kessler-Zwillinge ihr erstes Engagement?
  Pariser "Lido"
  Düsseldorfer "Palladium"
  Kopenhagener "Tivoli"