Kalenderblatt dw.com
Bill Clinton 1946: Bill Clinton Gene Roddenberry 1921: Gene Roddenberry
Coco Chanel 1883: Coco Chanel Orville Wright 1871: Orville Wright
Adele Sandrock 1863: Adele Sandrock Pierre Jean de Béranger 1780: Pierre Jean de Béranger
Samuel Richardson 1689: Samuel Richardson
19.8.1871: Orville Wright (†30.11.1948)
US-amerikanischer Flugzeugtechniker. Der Sohn eines verwitweten protestantischen Bischofs wuchs in Dayton, Ohio auf. Durch die Veröffentlichungen der Flugversuche von Lilienthal wurden Orville und sein Bruder Wilbur (1867-1912) Wright auf die bemannte Fliegerei aufmerksam. Sie beschäftigten sich mit Modellflugzeugversuchen und Gleitflügen, wobei sie eine Vorstufe des zur Steuerung benötigten Querruders entwickelten. Daraufhin bauten sie ihren eigenen wassergekühlten Vierzylindermotor. Am 17. Dezember 1903 gelangen ihnen die ersten gesteuerten Motorflüge mit dem Doppeldecker "Flyer 3". Später und bis zu seinem Tod 1948 beschäftigte sich Orville Wright fast ausschließlich mit wissenschaftlichen technischen Arbeiten.
Zitat des Tages
    
Zitat des Tages
Ich bereue nichts im Leben - außer dem, was ich nicht getan habe.
  > Coco Chanel
> RSS Feed
  > Hilfe
Wie hieß der legendäre Doppeldecker der Gebrüder Wright?
  "Flyer 3"
  "Eagle 1"
  "Spirit of St. Louis"