Kalenderblatt dw.com
Liberaler Zusammenschluss 1948: Liberaler Zusammenschluss Deutsche Kriegserklärung an die USA 1941: Deutsche Kriegserklärung an die USA
Statut von Westminster 1931: Statut von Westminster Remarque-Verfilmung verboten 1930: Remarque-Verfilmung verboten
Tischtennis-Weltmeisterschaft 1926: Tischtennis-Weltmeisterschaft Der Friede von Posen 1806: Der Friede von Posen
Mongolen überschritten die Oder 1241: Mongolen überschritten die Oder
11.12.1948: Liberaler Zusammenschluss
In Heppenheim an der Weinstraße trafen sich Vertreter liberaler politischer Gruppierungen aus den westlichen drei Besatzungszonen. Die liberalen Repräsentanten beschlossen den Zusammenschluss ihrer Kräfte zur Freien Demokratischen Partei (FDP). Erster Vorsitzender der Freien Demokraten wurde Theodor Heuss. Die FDP stellte sich im Laufe der deutschen Nachkriegsgeschichte als jene politische Kraft heraus, die zwischen den Polen der Sozialdemokratischen und konservativen Parteien der BRD so wandlungsfähig auftrat, dass sie jeweils an den Regierungen beteiligt wurde. Sternstunde liberaler Kompetenz war das Engagement des FDP-Aussenministers Hans Dietrich Genscher für die deutsche Wiedervereinigung. Nach der Wende verlor die FDP deutlich an Relevanz.
www.fdp.de/portal/portal.phtml?t=1&lbv=y...
Die Liberalen im Netz.
www.dhm.de/lemo/html/biografien/Genscher...
Eine Biografie Hans Dietrich Genschers.
11.12.1941: Deutsche Kriegserklärung an die USA
Nachdem die Vereinigten Staaten von Amerika am 8. Dezember Japan - als Antwort auf den japanischen Angriff auf Pearl Harbor - den Krieg erklärt hatten, erklärten nun die Verbündeten Japans, die Achsenmächte Deutschland und Italien, ihrerseits den USA den Krieg. An diesem Tag unterzeichneten Vertreter der Regierungen Deutschlands, Italiens und Japans auch ein Abkommen, welches diesen Regierungen separate Waffenstillstands- oder Friedensverhandlungen mit den USA und Großbritannien verbot. Für die USA begann ein Zweifrontenkrieg und der bisher europäische Krieg wurde zum Weltkrieg.
www.dhm.de/lemo/html/wk2/...
Umfangreiche Informationen zur Geschichte des Zweiten Weltkrieges auf den Seiten des "Deutschen Historischen Museums".
11.12.1931: Statut von Westminster
Das britische Parlament billigte das Statut von Westminster, womit das "British Commonwealth" geschaffen war. Neben Großbritannien und Nordirland gehörten zu diesem Zeitpunkt Australien, Kanada, Neuseeland und Südafrika dazu. 1947 folgten Indien und Pakistan und 1948 Ceylon. Symbolisches Oberhaupt ist der britische Monarch. Das Commonwealth ist eine Gemeinschaft unabhängiger, gleichberechtigter Staaten mit britischer Vergangenheit ohne sicherheitspolitische Funktion. Ab Mitte der 1960er Jahre hieß es "Commonwealth of Nations", wobei der Zusatz "of Nations" nicht mehr mit geführt wird. Inzwischen sind 54 Staaten dem Commonwealth zugehörig.
www.thecommonwealth.org/...
Offizielle Homepage des "Commonwealth Secretariat" in London mit Informationen über die Mitgliedsstaaten und die Aufgaben des Commonwealth.
(Englisch)
11.12.1930: Remarque-Verfilmung verboten
Der Oscar-prämierte Antikriegsfilm "Im Westen nichts Neues" von Lewis Milestone nach dem gleichnamigen Roman (1929) von Erich Maria Remarque (1898-1970) wurde eine Woche nach seiner deutschen Erstaufführung in Berlin im gesamten Deutschen Reich verboten. Die Filmoberprüfstelle des Deutschen Reiches, oberste Behörde für Filmzensur in der Weimarer Republik, sprach dieses Verbot aus, da sie eine Gefährdung für das Ansehen des Landes in der Welt befürchtete. Der Film schildert anhand der Geschichte des jungen Soldaten Paul Bäumer in teilweise nahezu dokumentarischen Szenen den Schrecken und das Grauen in den Schützengräben des Ersten Weltkrieges.
www.dhm.de/lemo/html/weimar/kunst/westen...
Eine verlinkte Rezension des Buches "Im Westen nichts Neues" von Remarque auf den Seiten des "Deutschen Historischen Museums".
www.kirjasto.sci.fi/remarque.htm...
Ein Eintrag zu Leben und Werk von Erich Maria Remarque.
(Englisch)
1 |2
Zitat des Tages
    
Zitat des Tages
Wenn der Arzt hinter dem Sarg des Patienten geht, so folgt manchmal tatsächlich die Ursache der Wirkung.
  > Robert Koch
> RSS Feed
  > Hilfe
Welchen Erreger entdeckte Robert Koch?
  Syphilis-Erreger
  Pest-Erreger
  Tuberkolose-Erreger
  Newsletter abonnieren
  Versenden Sie virtuelle Grüße