Kalenderblatt dw.com
BMW kauft Rolls-Royce 1998: BMW kauft Rolls-Royce 1992: "Das Schweigen der Lämmer"
Höchstpreis für van Goghs 1987: Höchstpreis für van Goghs "Sonnenblumen" 1922: "Bismarck" ausgeliefert
Queensboro Bridge 1909: Queensboro Bridge Krimkrieg beendet 1856: Krimkrieg beendet
Sizilianischer Aufstand gegen Franzosen 1282: Sizilianischer Aufstand gegen Franzosen
30.3.1909: Queensboro Bridge
Eine neue Brücke für New York City: Am 30. März 1909 wurde mit der Queensboro Bridge eine neue Verkehrsverbindung für die Öffentlichkeit freigegeben. Die rund 1.100 Meter lange Brücke verbindet die 59th Street in Manhattan und Long Island City in Queens über den East River. Von der Brücke aus hat man einen guten Blick auf Manhattan, mit dem Empire State Building und dem Chrysler Building. Die Brücke, die auch unter dem Namen 59th Street Bridge bekannt ist, haben Simon & Garfunkel in ihrem Lied "The 59th Street Bridge Song/Feelin’ Groovy" verewigt.
www.nycroads.com/crossings/queensboro/...
Eine Seite mit Informationen zur Queensboro Bridge.
(Englisch)
30.3.1856: Krimkrieg beendet
Im Krimkrieg, der von 1853 bis1856 dauerte, standen sich Russland auf der einen und die Türkei, Frankreich, England und ab 1855 auch Sardinien auf der anderen Seite gegenüber. Österreich blieb in diesem Krieg zwar neutral, zwang aber Russland zum Rückzug seiner Truppen vom Balkan. Österreich besetzte im September 1854 in Rumänien die "Donaufürstentümer". Im Frieden von Paris am 30. März 1856 vermittelte Österreich zwischen den Kriegsgegnern. Russland musste enorme Verluste hinnehmen. Durch die Haltung Franz Josephs von Österreich wurde der Grundstein für die Feindschaft zwischen Österreich und Russland gelegt, die schließlich mit dem Ausbruch des Ersten Weltkrieges eskalierte.
www.glasnost.de/hist/allgemein/dgesch8.h...
Die Website informiert über die deutsche Geschichte von 1849 bis 1871 und schildert den Krimkrieg.
30.3.1282: Sizilianischer Aufstand gegen Franzosen
Am Ostermontag brach der Aufstand der Sizilianer gegen die französische Besatzung aus. Der Hass der sizilianischen Aufständischen entlud sich in blutigen Massakern. Das Ereignis ging als "Sizilianische Vesper" in die Geschichte ein. Mit Unterstützung der Koalition zwischen Byzanz (Rom) und Aragon (Spanien) vertrieben die Aufständischen Karl von Anjou auf das Festland. Damit waren die Pläne Karls von Anjou, von Sizilien aus Konstantinopel zu erobern, vereitelt. Die Herrschaft über Sizilien übernahm der Spanier Peter III. von Aragon. Das bildete die entscheidende Voraussetzung für den Aufstieg Spaniens zur Weltmacht. Guiseppe Verdi wählte den historischen Stoff für seine Oper "Die Sizilianische Vesper".
www.bautz.de/bbkl/k/Karl_II_a.shtml...
Die Website des "Biographisch-Bibliographischen Kirchenlexikons" stellt die historischen Hintergründe des Krieges dar.
www.theaterring.de/Spielplan/Sizialinisc...
Die Webpage stellt die Oper "Sizilianische Vesper" von Verdi vor.
1 |2
Zitat des Tages
    
Zitat des Tages
Nichts tut der Seele besser, als jemandem seine Traurigkeit abzunehmen.
  > Paul Verlaine
> RSS Feed
  > Hilfe
Um welches Körperteil Vincent van Goghs ranken sich noch immer hartnäckige Gerüchte?
  Hand
  Ohr
  Fuß