Kalenderblatt dw.com
US-Völkerkunde 2004: US-Völkerkunde Parlamentsauflösung in Russland 1993: Parlamentsauflösung in Russland
Unabhängigkeit Belizes 1981: Unabhängigkeit Belizes Marcos verhängte Kriegsrecht 1972: Marcos verhängte Kriegsrecht
Neues Pressegesetz 1949: Neues Pressegesetz Hauptmanns 1893: Hauptmanns "Der Biberpelz"
Semper-Oper in Flammen 1869: Semper-Oper in Flammen Erste Gasheizung patentiert 1799: Erste Gasheizung patentiert
21.9.1949: Neues Pressegesetz
In der Bundesrepublik Deutschland trat ein neues Pressegesetz in Kraft. Das wurde möglich, weil die Herausgabe von Presseerzeugnissen nicht mehr der besonderen Erlaubnis und Zensur der Alliierten unterlag. Damit wurden Freiheit und Unabhängigkeit der Presse garantiert. Der Weg für eine Flut von Zeitungsneugründungen in der Bundesrepublik war nun frei. In Deutschland hat seit 1949 jeder das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten sowie sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur darf nicht stattfinden.
www.lpb.bwue.de/aktuell/bis/3_99/zivil3....
Eine Zeitschriftenartikel, der auch ausführlich auf die Pressefreiheit in Deutschland eingeht.
21.9.1893: Hauptmanns "Der Biberpelz"
Die Uraufführung der Komödie "Der Biberpelz" von Gerhart Hauptmann wurde in Berlin gefeiert. Hauptmann liefert in seinem Stück eine brillante Schilderung des Berliner Vorstadt Milieus und stellt die preußischen Repräsentanten des Kaiserreiches bloß. Es geht um einen Pelzdiebstahl, der durch einen in Arroganz beschränkten Amtsvorsteher nicht aufgedeckt wird. Mutter Wolffen, die ein paar kleine Diebereien benötigt, um ihre Haushaltskasse aufzubessern, und der preußisch strenge Amtsvorsteher Wehrhahn sind zwei brillant komische Antipoden. Das Stück ist eine der großen klassischen Komödien der deutschen Theatergeschichte.
www.dhm.de/lemo/html/biografien/Hauptman...
Eine Biografie Hauptmanns auf den Seiten des "Deutschen Historischen Museums".
21.9.1869: Semper-Oper in Flammen
Die Semper-Oper in Dresden wurde durch ein Feuer zerstört. Der Architekt Gottfried Semper, der das Hoftheater zwischen 1838 und 1841 errichten ließ, leitete die Wiedererrichtung des Bühnenhauses im Stil der italienischen Hochrenaissance. Wesentliche Merkmale des Vorgängerbaus lebten in der neuen Oper wieder auf. Im Zweiten Weltkrieg wurde die Oper ein weiteres Mal zerstört. Unter weitgehender Wahrung der historischen Form wurde das Opernhaus von 1977 bis 1985 rekonstruiert. Im Februar 1985 wurde das Haus mit der Aufführung "Der Freischütz" wieder eröffnet. Das Besondere an dem Bau sind, neben seinem imposanten Äußeren, eine hervorragende Akustik und eine üppige Innenausstattung.
www.semperoper.de/...
Die Homepage der Semperoper mit dem aktuellen Programm.
21.9.1799: Erste Gasheizung patentiert
Der französische Ingenieur Philippe Lebon meldete das Patent an für die erste Gasheizung der Welt, die aus Gas betriebenen Thermolampen bestand. Sie wurde nicht nur zum Heizen verwendet, sondern konnte auch gleichzeitig zur Beleuchtung eingesetzt werden. Lebons Erfindung bot nicht nur die Möglichkeit zur Fortentwicklung der Industrie, sondern auch eine neue Stufe des zivilisatorischen Fortschritts. Die Gasgewinnung galt als Symbol für ein philosophisches Prinzip: Die Aufklärung. Mit der künstlichen Beleuchtung wurde der Mensch unabhängig vom Tageslicht. Die Bevölkerung empfand die neuen Beleuchtungsmöglichkeiten zunächst nicht nur als Fortschritt, sondern fühlte sich teilweise sogar von ihnen bedroht.
www.gaswerk-augsburg.de/erfindungenallge...
Eine tabellarische Erinnerung an Erfindungen rund ums Gas.
1 |2
Zitat des Tages
    
Zitat des Tages
Interessante Selbstgespräche setzen einen klugen Partner voraus.
  > Herbert George Wells
> RSS Feed
  > Hilfe
Wer war Goethes ständiger Begleiter?
  Friedrich Schiller
  Johann Peter Eckermann
  Werther