Kalenderblatt dw.de
Rekord-Premier Blair 2005: Rekord-Premier Blair Golfpartie auf dem Mond 1971: Golfpartie auf dem Mond
Manchester United abgestürzt 1958: Manchester United abgestürzt 1952: "God save the Queen"
Nationalsozialisten zeigten ihre Propaganda-Kunst 1943: Nationalsozialisten zeigten ihre Propaganda-Kunst Türkei: Erstmals Frauen an der Wahlurne 1935: Türkei: Erstmals Frauen an der Wahlurne
Vertrag von Waitangi 1840: Vertrag von Waitangi Handelsvertrag bewirkte Seekrieg 1778: Handelsvertrag bewirkte Seekrieg
6.2.1952: "God save the Queen"
Die britische Thronfolgerin Elizabeth wurde zur Königin von Großbritannien ausgerufen. Sie wurde die Nachfolgerin ihres Vaters George VI. Die 25-jährige Prinzessin befand sich auf einer Reise nach Australien und Neuseeland, als sie in Kenia, auf der ersten Etappe ihrer Reise, die Nachricht vom Tod ihres Vaters erreichte. Am 2. Juni 1953 wurde Elizabeth in Westminster Abbey gekrönt. Königin Viktoria, die 1901 starb, war vor ihr die letzte Frau auf dem britischen Thron. Elizabeth II. ist mit Prinz Philip verheiratet, mit dem sie vier Kinder hat. Der älteste Sohn, Prinz Charles, ist der Thronfolger. Während ihrer bereits 50 Jahre währenden Amtszeit hat die Queen zahllose Reisen zu den Commonwealth-Ländern unternommen. Ihre offizielle Londoner Adresse ist Buckingham Palace.
www.royal.gov.uk/output/Page1.asp...
Offizielle Homepage der Royal Family mit vielen Fotos und ausführlichen Biografien.
(Englisch)
Zitat des Tages
    
Zitat des Tages
Männer sind zu allem fähig, aber zu nichts zu gebrauchen.
  > Irmgard Keun
> RSS Feed
> iTunes RSS Feed
  > Hilfe
Welcher Staat führte 1935 das Frauenwahlrecht ein?
  Türkei
  Großbritannien
  Schweden
  Newsletter abonnieren
  Versenden Sie virtuelle Grüße