Kalenderblatt dw.com
Klage gegen Reinheitsgebot 1984: Klage gegen Reinheitsgebot Einbrecher bei der Queen 1982: Einbrecher bei der Queen
Reimanns 1978: Reimanns "Lear" uraufgeführt Navratilova siegt in Wimbledon 1978: Navratilova siegt in Wimbledon
Kessel von Bialystok 1941: Kessel von Bialystok Noske schlug Streik nieder 1919: Noske schlug Streik nieder
Katharina die Große 1762: Katharina die Große Schlacht bei Sempach 1386: Schlacht bei Sempach
9.7.1941: Kessel von Bialystok
Während der Doppelschlacht von Bialystok und Minsk gerieten 318.000 Soldaten der Roten Armee in deutsche Kriegsgefangenschaft, aus der sie zum größten Teil nie wieder zurückkehren sollten. Der Angriff auf die Sowjetunion wurde mit dem Namen "Unternehmen Barbarossa" bezeichnet. Seit dem 21. Juni 1941 hatten drei Millionen Mann mit 750.000 Pferden, 600.000 Fahrzeugen, 3.580 Panzern und 7.184 Geschützen unter dem Schutz von drei Luftflotten mit 1.830 Flugzeugen die Grenze zur UdSSR überschritten. Vor Moskau kam der Vormarsch zum Stehen. In Stalingrad erfror und verhungerte die 6. deutsche Armee. In der Panzerschlacht im Kursker Bogen wurden die Truppen Hitlerdeutschlands ein weiteres Mal vernichtend geschlagen. Der Krieg im Osten war von der Wehrmacht als Vernichtungsfeldzug konzipiert. Das es letztendlich die eigene Vernichtung sein würde, ahnten vorher zu wenige.
www.dhm.de/lemo/html/wk2/kriegsverlauf/m...
Das "Lebendige Museum online" mit einem Eintrag zu den Kesselschlachten von Bialystok und Minsk.
Zitat des Tages
    
Zitat des Tages
Früher zeigte man im Film die Dame ohne Unterleib. Heute zeigt man den Unterleib der Dame.
  > Ida Ehre
> RSS Feed
  > Hilfe
Wie viele Male gewann Martina Navratilova in Wimbledon?
  Nie
  Neun Mal
  Vier Mal