Kalenderblatt dw.com
Der Sprayer von Zürich 1979: Der Sprayer von Zürich Ruhrfestspielhaus eröffnet 1965: Ruhrfestspielhaus eröffnet
Präsentation des 1959: Präsentation des "Hovercraft" Rennsport-Tragödie in Le Mans 1955: Rennsport-Tragödie in Le Mans
1937: "Säuberungswelle" unter Stalin Attentat auf serbisches Königspaar 1903: Attentat auf serbisches Königspaar
Vorläufer des Fahrrads 1817: Vorläufer des Fahrrads
11.6.1979: Der Sprayer von Zürich
Die von unbekannter Hand nachts an die Wände öffentlicher Gebäude gesprühten Fassadenfiguren spalteten die Züricher Bürger: Während sich ein Teil über die 900 Strichmännchen belustigte, bildete sich andererseits eine Bürger-Aktion, die an diesem Tag eine Fangprämie aussetzte, um den Urheber der Graffiti-Kunst zu enttarnen. 1981 wurde der Psychologe Harald Naegli, der mit seiner Kunst gegen die Beton-Verschandelung der Städte protestiert, wegen Sachbeschädigung zu neun Monaten Haft und 123.000 Mark Geldbuße verurteilt.
www.graffiti.org/zurich/naegeli.html...
Webpage zu Naegli und seiner Karriere als Sprayer stellt das Graffiti-Angebot "Art Crimes: The Writing on the Wall" im Internet vor.
(Englisch)
www.uni-koblenz.de/~odspfaff/naegeli2.ht...
Graffitis von Harald Naegeli werden auf dieser Seite gezeigt.
Zitat des Tages
    
Zitat des Tages
Das Übel kommt nicht von der Technik, sondern von denen, die sie missbrauchen - mutwillig oder auch nur fahrlässig.
  > Jacques Cousteau
> RSS Feed
  > Hilfe
Aus welcher Stadt stammt die Familie der Medici?
  Siena
  Florenz
  Pisa