Kalenderblatt dw.com
Deutsch-Deutscher Staatsvertrag 1990: Deutsch-Deutscher Staatsvertrag Plenzdorf-Stück uraufgeführt 1972: Plenzdorf-Stück uraufgeführt
Weißer Wal im Rhein 1966: Weißer Wal im Rhein 1958: "Lotus" in Monte Carlo
Erster Auftritt des 1909: Erster Auftritt des "Ballets Russes" Rebellen siegten in Uruguay 1811: Rebellen siegten in Uruguay
Mamelucken eroberten Akko 1291: Mamelucken eroberten Akko Heinrich II. heiratete Eleonore 1152: Heinrich II. heiratete Eleonore
18.5.1990: Deutsch-Deutscher Staatsvertrag
In Bonn unterzeichneten die Finanzminister der Bundesrepublik, Theo Waigel, und der DDR, Walter Romberg, den Vertrag über die Schaffung einer Währungs-, Wirtschafts- und Sozialunion, die am 1. Juli 1990 in Kraft trat. Durch den so genannten "Staatsvertrag" übernahm die DDR die Wirtschafts- und Rechtsordnung der Bundesrepublik, die D-Mark wurde alleiniges Zahlungsmittel und ersetzte die DDR-Mark. Im Juli begannen in Berlin Gespräche über den Einigungsvertrag, der den Beitritt der DDR zur Bundesrepublik regeln sollte. Nach der Unterzeichnung des "Zwei-plus-Vier-Vertrags" durch die Allierten und der Zustimmung von DDR-Volkskammer und Bundestag zum Einigungsvertrag im September schlossen sich die beiden deutschen Staaten am 3. Oktober 1990 zusammen.
www.dhm.de/lemo/html/DieDeutscheEinheit/...
Chronologie der deutschen Wiedervereinigung 1989 bis 1990.
www.goethe.de/in/d/frames/gaz/didak1990....
Chronik Deutschlands für das ereignisreiche Jahr 1990 mit zahlreichen weiterführenden Links.
Zitat des Tages
    
Zitat des Tages
Man sollte eigentlich im Leben niemals die gleiche Dummheit zweimal machen, denn die Auswahl ist so groß.
  > Bertrand Arthur William Russell
> RSS Feed
  > Hilfe
Welches Team gab 1958 beim Grand Prix von Monaco sein Debüt in der Formel 1?
  Ferrari
  Lotus
  McLaren