Kalenderblatt dw.com
Klage gegen Reinheitsgebot 1984: Klage gegen Reinheitsgebot Einbrecher bei der Queen 1982: Einbrecher bei der Queen
Reimanns 1978: Reimanns "Lear" uraufgeführt Navratilova siegt in Wimbledon 1978: Navratilova siegt in Wimbledon
Kessel von Bialystok 1941: Kessel von Bialystok Noske schlug Streik nieder 1919: Noske schlug Streik nieder
Katharina die Große 1762: Katharina die Große Schlacht bei Sempach 1386: Schlacht bei Sempach
9.7.1978: Navratilova siegt in Wimbledon
Die Tschechin Martina Navratilova gewann erstmalig die All England Championships in Wimbledon. Die Linkshänderin schlug die US-Amerikanerin Chris Evert mit 2:6, 6:4 und 7:5. Insgesamt errang die spätere Staatsbürgerin der Vereinigten Staaten von Amerika neun Einzeltitel beim wichtigsten Tennisturnier der Welt. Ihren letzten Triumph konnte die in Revnice bei Prag geborene Ausnahmespielerin im Jahr 1990 feiern. 1987 wurde die Tschechin durch die Deutsche Steffi Graf von der Spitze der Weltrangliste verdrängt, die sie seit 1985 ununterbrochen innegehabt hatte. Zwischen den Jahren 1979 und 1990 stand Martina Navratilova insgesamt siebenmal an der Spitze der Tennis-Weltrangliste.
www.martinafanpage.net/...
Ein "Tribute to Martiana Navratilova".
(Englisch)
www.wimbledon.org/en_GB/index.html...
Die offizielle Homepage der "All England Championships".
(Englisch)
Zitat des Tages
    
Zitat des Tages
Früher zeigte man im Film die Dame ohne Unterleib. Heute zeigt man den Unterleib der Dame.
  > Ida Ehre
> RSS Feed
  > Hilfe
Wie viele Male gewann Martina Navratilova in Wimbledon?
  Nie
  Vier Mal
  Neun Mal