Kalenderblatt dw.com
Papst Paul VI. ernannt 1963: Papst Paul VI. ernannt Filmpreis für den 1957: Filmpreis für den "Hauptmann von Köpenick"
Buna patentiert 1929: Buna patentiert Deutsche Hochseeflotte versenkt 1919: Deutsche Hochseeflotte versenkt
Eröffnung des Kaiser-Wilhelm-Kanals 1895: Eröffnung des Kaiser-Wilhelm-Kanals 1868: "Meistersinger" uraufgeführt
21.6.1957: Filmpreis für den "Hauptmann von Köpenick"
Die Verfilmung des Dramas von Carl Zuckmayer "Der Hauptmann von Köpenick" durch Helmut Käutner erhielt auf den Berliner Filmfestspielen den Deutschen Filmpreis. Der Schuster Wilhelm Vogt – Heinz Rühmann in einer Paraderolle – gerät in jungen Jahren auf die schiefe Bahn und landet hinter Gittern. Nach seiner Entlassung beschließt er, endlich ein ehrliches Leben zu führen, doch er hat keinen Pass. Vergeblich bemüht er sich um die Beschaffung des Dokuments. In einem Trödlerladen kauft er eine alte Hauptmanns-Uniform. In dieser Verkleidung gibt er einer Gruppe von Gardegrenadieren den Befehl, ihm nach Köpenick aufs Rathaus zu folgen. Dort verhaftet er den Bürgermeister und den Stadtkämmerer, beschlagnahmt die Stadtkasse und flieht – eine satirische Lektion über die Allgewalt der Uniform in Preußen.
deutscher-tonfilm.de/hkautner1.html...
Biografie und Filmografie Helmut Käutners.
www.kalenderblatt.de/index.php?what=thma...
"kalenderblatt.de" mit einem Eintrag zum historischen Köpenick. Mit Audio und weiterführenden Links.
Zitat des Tages
    
Zitat des Tages
Die Hölle, das sind die anderen.
  > Jean-Paul Sartre
> RSS Feed
  > Hilfe
Wer verfasste das Drama "Der Hauptmann von Köpenick"?
  Gerhart Hauptmann
  Bertolt Brecht
  Carl Zuckmayer