Kalenderblatt dw.com
Henry Kissinger 1923: Henry Kissinger Teddy Kollek 1911: Teddy Kollek
Rachel Louise Carson 1907: Rachel Louise Carson John Douglas Cockroft 1897: John Douglas Cockroft
Dashiell Hammett 1894: Dashiell Hammett Max Brod 1884: Max Brod
Isadora Duncan 1877: Isadora Duncan
27.5.1894: Dashiell Hammett (†10.1.1961)
US-amerikanischer Schriftsteller. Nach achtjähriger Arbeit als Privatdetektiv in der Pinkerton-Agentur begann Hammett seine Erlebnisse in Stories umzusetzen. Er wurde damit neben Raymond Chandler Schöpfer des modernen amerikanischen Detektivromans. Mit dem Detektiv Sam Spade in "Der Malteser Falke" brach Hammett eine ungeschriebene Regel des zeitgenössischen Krimis: Der Held ist nicht tugendhaft, sondern säuft und hat ein Verhältnis mit der Frau seines Partners. Die Verfilmung des "Malteser Falken" (1940) von Regisseur John Huston machte Humphrey Bogart zum Star. Hammett war seit den 1930er Jahren Mitglied der Kommunistischen Partei der USA und wurde in der McCarthy-Ära zum Verfolgten.
www.kirjasto.sci.fi/dhammett.htm...
Eine Biografie von Hammett sowie weitere Informationen zu seinem Werk.
(Englisch)
27.5.1884: Max Brod (†20.12.1968)
Österreichisch-israelischer Schriftsteller. Max Brod verdankt seine Bekanntheit hauptsächlich der Rettung und posthumen Veröffentlichung vieler Werke Franz Kafkas. Als psychische Stütze des labilen Kafka war Brod beinahe täglich mit ihm zusammen. Aus dieser Vertrautheit leitete Brod später einen alleinigen Anspruch auf das Verständnis der Kafka'schen Texte ab. Seine oft religiösen Deutungen erwiesen sich jedoch als unzulänglich. Brod war bereits seit 1910 in der zionistischen Bewegung engagiert und wurde 1918 Vizepräsident des jüdischen Nationalrats. Er selbst schrieb religiöse Romane wie "Tycho Brahes Weg zu Gott" (1915) und Liebesgeschichten.
gutenberg.spiegel.de/autoren/kafka.htm...
Biografie Franz Kafkas.
27.5.1877: Isadora Duncan (†14.9.1927)
US-amerikanische Tänzerin. Um 1900 entwickelte sie den Ausdruckstanz, der sich in Bewegung, Kostümen und Musik vom klassischen Ballett löste. Sie tanzte barfuß, in fließenden Gewändern und mit harmonischen Bewegungen im klassisch-griechischen Sinne. Tanz war für Isadora Duncan körperlich-seelische Einfühlung in die Musik und sollte nicht in den strengen Regeln des Balletts erstarren. In einer von ihr gegründeten Internatsschule bildete sie Kinder kostenlos aus. Berühmt war sie auch wegen ihres an Skandalen reichen Privatlebens, über das sie in ihren Memoiren ausführlich berichtete. Isadora Duncan starb während einer Autofahrt, als sich ihr Seidenschal im Rad des Fahrzeugs verfing und sie erdrosselte.
www.isadoraduncan.org/...
Die Homepage der "Isadora Duncan Foundation for Contemporary Dance" mit einer Biografie und einer Fotogalerie der Tänzerin.
(Englisch)
womenshistory.about.com/library/bio/blbi...
Eine Linksammlung zu Isadora Duncan.
(Englisch)
1 |2
Zitat des Tages
    
Zitat des Tages
Das Schönste an den meisten Männern ist die Frau an ihrer Seite.
  > Henry Kissinger
> RSS Feed
  > Hilfe
Welche Farbe hat der Anstrich der Golden Gate Bridge?
  Orange
  Rot
  Braun