Kalenderblatt dw.com
Marcel Reich-Ranicki 1920: Marcel Reich-Ranicki Heinz Sielmann 1917: Heinz Sielmann
Lotte Reiniger 1899: Lotte Reiniger Edward Elgar 1857: Edward Elgar
Thomas Hardy 1840: Thomas Hardy Pius X. 1835: Pius X.
Donatien Alphonse François Marquis de Sade 1740: Donatien Alphonse François Marquis de Sade
2.6.1840: Thomas Hardy (†11.1.1928)
Britischer Schriftsteller und Architekt. Der Romancier, Lyriker und Dramatiker zählt zu den führenden englischen Schriftstellern. Nach einer Architektenlehre veröffentlichte Hardy 1871 seinen ersten Roman "Desperate Remedies", 1872 erschien "Under the Greenwood Tree". Es folgten weitere Romane und Kurzgeschichten, bis sich Hardy nach einem Skandal bei der Veröffentlichung von "Jude the Obscure" entschloss, keine Romane mehr zu schreiben. 1897 erschien sein erster Gedichtband "The Well-Beloved". Beeinflusst von der Philosophie Arthur Schopenhauers entwickelte Hardy in seinen Werken ein pessimistisches Weltbild, das seine literarischen Figuren in den ausweglosen Kampf gegen das unberechenbare Schicksal führt.
pages.ripco.net/~mws/hardy.html...
Die "Thomas Hardy Resource Library" bietet eine Biografie, Texte, Bilder und weiterführende Links zu Thomas Hardy.
(Englisch)
www.yale.edu/hardysoc/Welcome/welcomet.h...
Auf der Homepage der "Thomas Hardy Association" finden sich unter anderem eine Biografie, eine Bibliografie und eine Werkübersicht des Autors.
(Englisch)
2.6.1835: Pius X. (†20.8.1914)
Eigentlich Giuseppe Sarto, Papst. Der Sohn eines Bauern wurde 1858 zum Priester geweiht, wurde 1884 Bischof von Mantua und 1893 Patriarch von Venedig und Kardinal. 1903 wurde er zum Papst gewählt. Pius vertrat einen reinen Katholizismus, die allgemeine Erneuerung der Priester und Laien betrachtete er als seine Hauptaufgabe. Verbesserung der Klerusausbildung, Verkündigung der christlichen Lehre in Predigt und Unterricht sowie liturgische Reformen standen im Vordergrund seines Reformprogramms. Sein politischer Konservativismus führte zur Bekämpfung demokratischer Bestrebungen in Italien und zur Unterstützung rechtsradikaler Ziele. Er wurde 1954 von Papst Pius XII. heilig gesprochen.
www.sspx.org/...
Die "Society of Saint Pius X.", auf Initiative von Bischof Lefebvre gegründet, vertritt Priester, die die Reformen des 2. Vatikanischen Konzils ablehnen.
(Englisch)
www.bautz.de/bbkl/p/pius_x.shtml...
Das "Biographisch-Bibliographische Kirchenlexikon" mit einer Biografie von Pius X.
2.6.1740: Donatien Alphonse François Marquis de Sade (†2.12.1814)
Französischer Schriftsteller. Er verbrachte 31 Jahre seines Lebens in Gefängnissen, Asylen und Irrenanstalten. Das erste Mal festgenommen wurde de Sade mit 23 Jahren wegen schwerer Ausschweifungen und politischer Vergehen. Später wurde er aufgrund seiner Schriften ("Die 120 Tage von Sodom", 1785 und "Die neue Justine", 1797 ) eingesperrt. In diesen beschreibt er verschiedene Formen pathologischer Lust durch die Herrschaft über andere Menschen. Erst in einer Welt ohne Unterdrückung glaubte er den Menschen frei von perversen sexuellen Fantasien. Die meisten seiner Werke wurden verboten, dennoch übte er großen Einfluss auf die französische Literatur des 19. Jahrhunderts und auf die Erforschung der Psychopathologie aus.
www.sade-ecrivain.com/...
Eine Biografie und verschiedene Texte von de Sade auf einer privaten Seite.
(Englisch, Französisch, Spanisch)
www.neilschaeffer.com/...
Eine Biografie und eine Bibliografie des Schriftstellers auf der Homepage des Autors Neil Schaeffer.
(Englisch)
1 |2
Zitat des Tages
    
Zitat des Tages
In Frauen sehe ich auch intellektuelle Partnerinnen.
  > Marcel Reich-Ranicki
> RSS Feed
  > Hilfe
Was entwickelte Ernö Rubik?
  "Sternenkreisel"
  "Zauberwürfel"
  "Magische Auge"