Kalenderblatt dw.de
Mia Farrow 1945: Mia Farrow John Maxwell Coetzee 1940: John Maxwell Coetzee
Gerhard Richter 1932: Gerhard Richter Thomas Bernhard 1931: Thomas Bernhard
Brendan Francis Behan 1923: Brendan Francis Behan Wsewolod Emilijewitsch Meyerhold 1874: Wsewolod Emilijewitsch Meyerhold
Wilhelm Maybach 1846: Wilhelm Maybach Felix Dahn 1834: Felix Dahn
9.2.1931: Thomas Bernhard (†12.2.1989)
Eigentlich Nicolaas Thomas Bernhard, österreichischer Schriftsteller. Bernhard gilt als einer der umstrittensten zeitgenössischen Schriftsteller deutscher Sprache. Seine Dramen wie "Die Jagdgesellschaft" (1973) und "Heldenplatz" (1988) lösten heftige Kontroversen aus. Typisch für seine Lyrik ist eine düstere Melancholie und für seine Prosa die unendlich verketteten Satzfolgen. Seine ironisch-satirischen Dramen sind handlungsarm und eher statische Rituale. Sie kreisen um Weltschmerz, Verfallspsychose und Parodie der Kulturszene.
www.ausloeschung.de/...
Eine Website zu Thomas Bernhard mit Biografie, Bibliografie und mehr.
www.thomasbernhard.at/...
Eine ausführliche Seite zu und über Thomas Bernhard.
Zitat des Tages
    
Zitat des Tages
Das Leben ist ein Prozess, den man verliert, was man auch tut und wer man auch ist.
  > Thomas Bernhard
> RSS Feed
> iTunes RSS Feed
  > Hilfe
Welcher Holländer schuf "Die Nachtwache"?
  Rembrandt
  Vermeer
  Van Gogh
  Newsletter abonnieren
  Versenden Sie virtuelle Grüße