Kalenderblatt dw.de
James Dean 1931: James Dean Lana Turner 1920: Lana Turner
Franz Marc 1880: Franz Marc Paula Modersohn-Becker 1876: Paula Modersohn-Becker
Dimitrij Mendelejew 1834: Dimitrij Mendelejew Jules Verne 1828: Jules Verne
John Ruskin 1819: John Ruskin
8.2.1920: Lana Turner (†29.6.1995)
Eigentlich Julia Jean Mildred Francis Turner, US-amerikanische Schauspielerin. Turner kam schon mit 16 Jahren zum Film und übernahm zunächst nur kleinere Rollen in Musikfilmen und Serien, z.B. "Dr. Kildare". In den 1940er Jahren wurde sie von MGM zum "Sweater Girl" mit Vorliebe für enge Pullover, zum Pin-Up und Star aufgebaut. Turner bewies ihr schauspielerisches Talent in den unterschiedlichsten Rollen. Die elegante und selbstbewusste Schauspielerin wurde jedoch am häufigsten in Melodramen eingesetzt. 1982 veröffentlichte sie ihre Memoiren. Zu ihren Filmen zählen u.a. "Im Netz der Leidenschaften" (1946), "Die drei Musketiere" (1948) und "Das Geheimnis der Dame in Schwarz" (1958).
www.cmgww.com/stars/turner/turner.html...
Die angeblich offizielle "Lana Turner Homepage" mit Bio- und Filmografie.
(Englisch)
us.imdb.com/M/person-exact?Turner,%20Lan...
Alle Lana Turner-Filme bei der Internet Movie Database verlinkt.
(Englisch)
Zitat des Tages
    
Zitat des Tages
Sonnenschein wirkt köstlich, Regen erfrischend, Wind aufrüttelnd, Schnee erheiternd. Wo bleibt da das schlechte Wetter?
  > John Ruskin
> RSS Feed
> iTunes RSS Feed
  > Hilfe
In wie vielen Filmen spielte James Dean die Hauptrolle?
  Fünf
  Drei
  Zehn
  Newsletter abonnieren
  Versenden Sie virtuelle Grüße