Kalenderblatt dw.de
James Dean 1931: James Dean Lana Turner 1920: Lana Turner
Franz Marc 1880: Franz Marc Paula Modersohn-Becker 1876: Paula Modersohn-Becker
Dimitrij Mendelejew 1834: Dimitrij Mendelejew Jules Verne 1828: Jules Verne
John Ruskin 1819: John Ruskin
8.2.1828: Jules Verne (†24.3.1905)
Französischer Schriftsteller und Visionär. Jules Verne prägte mit seinen utopisch phantastischen Abenteuerromanen eine neue Literaturgattung: Er war Wegbereiter des modernen Science Fiction. Er nahm bereits bekannte technische Geräte und malte in seinen Erzählungen andere Verwendungen dafür aus oder vergrößerte sie. So stattete er seine Helden mit riesigen U-Booten, Flugmaschinen und sogar Raumschiffen aus, wobei er sich aber immer an dem orientierte, was in seiner Zeit für technisch machbar gehalten wurde. Durch diese Treue zur Wissenschaftlichkeit wirken Vernes Romane auf Generationen seiner Leser sehr realistisch. Zu Vernes bekanntesten Werken zählen "20.000 Meilen unter dem Meer" (1870, deutsch 1875) und "Reise um die Welt in 80 Tagen" (1872, deutsch 1875). Vernes Romane bildeten die Grundlage für zahllose Filme.
www.phys.uu.nl/~gdevries/verne/verne.htm...
Eine Internetseite mit Links zu den Werken und der Person von Jules Verne.
(Englisch, Französisch)
Zitat des Tages
    
Zitat des Tages
Sonnenschein wirkt köstlich, Regen erfrischend, Wind aufrüttelnd, Schnee erheiternd. Wo bleibt da das schlechte Wetter?
  > John Ruskin
> RSS Feed
> iTunes RSS Feed
  > Hilfe
In wie vielen Filmen spielte James Dean die Hauptrolle?
  Fünf
  Drei
  Zehn
  Newsletter abonnieren
  Versenden Sie virtuelle Grüße