Kalenderblatt dw.de
Joe Frazier 1941: Joe Frazier Ignatz Bubis 1927: Ignatz Bubis
Pieter Willem Botha 1916: Pieter Willem Botha Luise Rainer 1910: Luise Rainer
Jack London 1876: Jack London Jakob Michael Reinhold Lenz 1751: Jakob Michael Reinhold Lenz
Johann Heinrich Pestalozzi 1746: Johann Heinrich Pestalozzi
12.1.1876: Jack London (†22.11.1916)
Eigentlich John Griffith, US-amerikanischer Schriftsteller. Der Autor verarbeitete in seinen Erzählungen und Romanen vor allem eigene Erfahrungen, die er als Goldsucher in Alaska, Landstreicher, Seemann und Journalist gesammelt hatte. "Der Seewolf" (1904) und "Wolfsblut" (1905) spiegeln das raue Leben auf See oder in der Wildnis packend wider. Seine bekannteste Erzählung, "Der Ruf der Wildnis", verfasste Jack London 1903. London schrieb über 50 Bücher und mehr als 100 Kurzgeschichten und war der höchstbezahlte und populärste Autor seiner Zeit. Er starb bereits im Alter von 40 Jahren.
sunsite.berkeley.edu/London/...
"The Jack London Collection" - umfassende Informationen und zahlreiche weiterführende Links zu Jack London.
(Englisch)
www.literature.org/authors/london-jack/...
Auf dieser Webseite finden sich mehr als ein Dutzend Online-Fassungen von Werken Londons.
(Englisch)
Zitat des Tages
    
Zitat des Tages
Wenn es dir möglich ist, mit nur einem kleinen Funken die Liebe in der Welt zu bereichern, dann hast du nicht umsonst gelebt.
  > Jack London
> RSS Feed
> iTunes RSS Feed
  > Hilfe
Welcher Künstler wurde 1921 wegen "Beleidigung der Reichswehr" verurteilt?
  Paul Klee
  Otto Dix
  George Grosz
  Newsletter abonnieren
  Versenden Sie virtuelle Grüße