Kalenderblatt dw.de
Noam Chomsky 1928: Noam Chomsky Mário Soáres 1924: Mário Soáres
Elisabeth Höngen 1906: Elisabeth Höngen Pietro Mascagni 1863: Pietro Mascagni
Johann Nepomuk Nestroy 1801: Johann Nepomuk Nestroy Johann Joachim Eschenburg 1743: Johann Joachim Eschenburg
Gian Lorenzo Bernini 1598: Gian Lorenzo Bernini
7.12.1906: Elisabeth Höngen (†6.8.1997)
Deutsche Opern- und Konzertsängerin. Die Tochter eines Kaufmanns hatte bereits mit 15 Jahren ihren ersten öffentlichen Auftritt als Geigerin. Sie studierte Germanistik und Musikwissenschaft an der Berliner Universität und dann ausübende Musik und Gesang an der Berliner Hochschule, wo sie 1932 in Gesangspädagogik ihr Examen ablegte. Von 1933 bis 1935 hatte sie ihr erstes Engagement in Wuppertal. Bevor sie 1943 (bis 1971) an die Wiener Staatsoper ging, sang sie in Düsseldorf und Dresden. Weltruhm erlangte sie durch ihre Interpretationen der Lady Macbeth und der Klytämnestra. Die mehrfach ausgezeichnete Tragödin war auch eine exzellente Oratorien- und Liedsängerin.
www.wiener-staatsoper.at/...
Die offizielle Homepage der Staatsoper Wien.
Zitat des Tages
    
Zitat des Tages
Die Phönizier haben das Geld erfunden - aber warum so wenig?
  > Johann Nepomuk Nestroy
> RSS Feed
> iTunes RSS Feed
  > Hilfe
Welches Weltraumteleskop erhielt 1993 eine "Sehhilfe"?
  Hubble-Weltraumteleskop
  Infrarot-Weltraumteleskop ISO
  Weltraumteleskop XMM (X-Ray Multi Mirror Mission)
  Newsletter abonnieren
  Versenden Sie virtuelle Grüße