Kalenderblatt dw.com
Rita Mae Brown 1944: Rita Mae Brown Jean Thomas Ungerer 1931: Jean Thomas Ungerer
Heinz Galinski 1912: Heinz Galinski Claude Gustave Lévi-Strauss 1908: Claude Gustave Lévi-Strauss
Alberto Moravia 1907: Alberto Moravia Stefan Zweig 1881: Stefan Zweig
Friedrich Engels 1820: Friedrich Engels
28.11.1944: Rita Mae Brown
US-amerikanische Schriftstellerin und Frauenrechtlerin. Rita Mae Brown trat bereits als Jugendliche für die Gleichberechtigung gesellschaftlicher Minderheiten ein: Von der Universität in Florida wurde sie wegen Kontakten mit schwarzen Mitbürgern verwiesen. Sie beendete ihr Studium in New York, absolvierte eine Ausbildung als Kamerafrau und promovierte am Institute for Policy Studies. Sie war eines der Gründungsmitglieder der "Student Homophile League" und engagierte sich in der amerikanischen Frauenrechtsbewegung sowie in lesbischen Organisationen. Ihr erster Roman "Rubinroter Dschungel" (1973) wurde ein Bestseller. In dem Roman schildert Brown das Leben ihrer Heldin Molly Bolt, die in New York ihr Coming-Out als Lesbe erlebt.
www.ritamaebrown.com...
Die offizielle Rita Mae Brown-Homepage.
(Englisch)
www.lespress.de/022000/texte022000/rmb02...
Ein Interview mit der Autorin.
Zitat des Tages
    
Zitat des Tages
Wahnsinn ist, wenn man immer wieder das Gleiche tut, aber andere Resultate erwartet.
  > Rita Mae Brown
> RSS Feed
  > Hilfe
Wie heißt der Erfinder der Polaroid-Kamera?
  Oskar Barnack
  L.J.M. Daguerre
  Edwin Herbert Land
  Newsletter abonnieren
  Versenden Sie virtuelle Grüße