Kalenderblatt dw.com
Thom Yorke 1968: Thom Yorke Toni Braxton 1968: Toni Braxton
Vladimir Putin 1952: Vladimir Putin Ulrike Meinhof 1934: Ulrike Meinhof
Desmond Tutu 1931: Desmond Tutu Annemarie Renger 1919: Annemarie Renger
Niels Bohr 1885: Niels Bohr
7.10.1931: Desmond Tutu
Südafrikanischer Kirchenpolitiker. Desmond Tutu wurde in Klerksdorp in Südafrika geboren. Er studierte in Südafrika und London. 1960 wurde er anglikanischer Priester. Tutu wurde 1977 zum Bischof von Lesotho und zum General-Sekretär des Südafrikanischen Kirchenkonzils ernannt. Desmond Tutu engagierte sich für die Gleichberechtigung der schwarzen Menschen in Südafrika. 1984 wurde er der erste schwarze Bischof von Johannesburg und erhielt im gleichen Jahr den Friedensnobelpreis. 1986 wurde er Erzbischof von Cape Town. Nach dem Ende der Apartheid wählte man ihn zum Vorsitzenden der Wahrheitskommission.
nobelprize.org/nobel_prizes/peace/laurea...
Eine Seite der "Nobel Foundation" mit einer Biografie des Friedensnobelpreisträgers Desmond Tutu.
(Englisch)
www.auswaertiges-amt.de/diplo/de/Laender...
Die Seiten des Auswärtigen Amts der Bundesrepublik Deutschland mit Informationen zu Südafrika.
Zitat des Tages
    
Zitat des Tages
Wir sind gleichzeitig Zuschauer und Schauspieler im großen Drama des Seins.
  > Niels Bohr
> RSS Feed
  > Hilfe
Wann wurde das Bühnenstück "Tod eines Handlungsreisenden" verfilmt?
  1956
  1985
  1978
  Newsletter abonnieren
  Versenden Sie virtuelle Grüße