Kalenderblatt dw.com
Melissa Etheridge 1961: Melissa Etheridge Annette Bening 1958: Annette Bening
John Fitzgerald Kennedy 1917: John Fitzgerald Kennedy Bob Hope 1903: Bob Hope
Josef von Sternberg 1894: Josef von Sternberg Alfonsina Storni 1892: Alfonsina Storni
Oswald Spengler 1880: Oswald Spengler
29.5.1961: Melissa Etheridge
US-amerikanische Rocksängerin. Melissa Etheridge schrieb bereits mit elf Jahren erste Lieder. Nach der Highschool ging sie nach Los Angeles, um dort ihre Musikkarriere voranzutreiben. 1988 veröffentlichte sie ihr Debut-Album "Melissa Etheridge", das allein in den USA dreifachen Platinstatus erreichte. In den folgenden Jahren veröffentlichte sie die Alben "Brave and Crazy", "Never enough", "Yes I am", "Your little secret", "Breakdown" und "Skin". 1993 hatte sie ihr öffentliches Coming-Out als Lesbe. 1996 legte sie eine längere Pause ein, in der sie mit ihrer damaligen Lebensgefährtin, der Regisseurin Julie Cypher, zwei Kinder bekam. Melissa Etheridge verkaufte weltweit 25 Millionen Alben und erhielt mehrere Grammies.
www.melissaetheridge.com/...
Die offizielle Melissa Etheridge-Homepage.
(Englisch)
Zitat des Tages
    
Zitat des Tages
Es ist selten, dass ein Mensch weiß, was er eigentlich glaubt.
  > Oswald Spengler
> RSS Feed
  > Hilfe
Wann wurde die "Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger" gegründet?
  1790
  1865
  1907