Kalenderblatt dw.com
Thomas Gottschalk 1950: Thomas Gottschalk Giovanni Falcone 1939: Giovanni Falcone
Johannes Paul II. 1920: Johannes Paul II. Margot Fonteyn 1919: Margot Fonteyn
Walter Gropius 1883: Walter Gropius Bertrand Arthur William Russell 1872: Bertrand Arthur William Russell
Ludwig Adolf von Lützow 1782: Ludwig Adolf von Lützow
18.5.1920: Johannes Paul II. (†2.4.2005)
Eigentlich Karol Wojtyla, von 1978 bis 2005 Papst der katholischen Kirche. Der Pole studierte zunächst Literatur und Philosophie und promovierte an der Katholischen Universität Lublin in Theologie. 1946 erhielt er die Priesterweihe. Am 16. Oktober 1978 wurde Wojtyla als Nachfolger von Johannes Paul I. zum ersten nicht italienischen Papst seit 1523 gewählt. 1981 wurde Johannes Paul II. bei einem Attentat schwer verletzt. Das reisefreudige Oberhaupt der katholischen Kirche unternahm bis 1990 mehr als 50 Auslandsreisen. Er vertratt eine konservative Haltung innerhalb der katholischen Kirche in Fragen der Homosexualität, der Empfängnisverhütung und der Abtreibung und hielt am priesterlichen Zölibat fest. Er versuchte der Verweltlichung der Kirche entgegen zu wirken und lehnte die Ordination von Frauen ab. Nach langer schwerer Krankheit starb er am 2. April 2005.
www.vatican.va/holy_father/john_paul_ii/...
Offizielle Homepage des Vatikans mit Biografie und Ansprachen des Papstes Johannes Paul II.
(Englisch, Französisch, Spanisch, Deutsch, Portugiesisch, Italienisch)
www.dw.com/dw/article/0,1564,1482173,00....
Ein Dossier zu Papst Johannes Paul II auf den Seiten von DW.
Zitat des Tages
    
Zitat des Tages
Man sollte eigentlich im Leben niemals die gleiche Dummheit zweimal machen, denn die Auswahl ist so groß.
  > Bertrand Arthur William Russell
> RSS Feed
  > Hilfe
Welches Team gab 1958 beim Grand Prix von Monaco sein Debüt in der Formel 1?
  Ferrari
  Lotus
  McLaren