Kalenderblatt dw.com
Sarah Michelle Gellar 1977: Sarah Michelle Gellar Julie Christie 1941: Julie Christie
Loretta Lynn 1935: Loretta Lynn François Duvalier 1907: François Duvalier
Arnold Joseph Toynbee 1889: Arnold Joseph Toynbee Ernst Robert Curtius 1886: Ernst Robert Curtius
Christiaan Huygens 1629: Christiaan Huygens
14.4.1935: Loretta Lynn
Eigentlich Loretta Webb, US-amerikanische Country-Sängerin. Loretta Lynn heiratete bereits im Alter von 13 Jahren und hatte vier Jahre später vier Kinder. Sie sang damals hauptsächlich für ihre Kinder, lernte autodidaktisch Gitarrespielen und schrieb mit 18 ihre ersten Songs. Zunächst trat sie mit einer lokalen Band auf und nahm eine Schallplatte auf. Fast über Nacht wurde sie in Nashville, der sogenannten Hauptstadt der Country-Musik, zum Star. 1961 zog sie mit ihrer Familie nach Nashville und wurde Mitglied des "Grand Ole Opry". "The Coal Miner's Daughter", so lautet ihr Beiname, war in den 1970er Jahren wochenlang in den Charts. In den 1980ern wurde sie in die "Country Music Hall of Fame" gewählt.
www.halloffame.org/...
Die offizielle Website der "Country Music Hall of Fame".
(Englisch)
www.lorettalynn.com/home/...
Eine ausführliche Seite zu Loretta Lynn.
(Englisch)
Zitat des Tages
    
Zitat des Tages
Alles, was eine Frau wissen muss, weiß sie schon.
  > Julie Christie
> RSS Feed
  > Hilfe
Auf welchen Spitznamen hörte der haitianische Diktator François Duvalier?
  Papa Doc
  Baby Doc
  Big Doc