Kalenderblatt dw.com
Esther Schweins 1970: Esther Schweins Jochen Rindt 1942: Jochen Rindt
Joseph Goldstein 1940: Joseph Goldstein Marcia Haydée 1937: Marcia Haydée
Tadeusz Mazowiecki 1927: Tadeusz Mazowiecki George Herbert Hitchings 1905: George Herbert Hitchings
Lucrezia Borgia 1480: Lucrezia Borgia
18.4.1970: Esther Schweins
Deutsche Kabarettistin und Schauspielerin. Esther Schweins studierte Schauspielerei in Karlsruhe und Bochum. Bereits während des Studiums interessierte sie sich für Komödien und übernahm kleinere Rollen am Stuttgarter Varieté. Während sie in einer Casting-Agentur arbeitete, lernte sie 1992 den Filmproduzenten Jacky Drechsler kennen, der sie für die Comedy-Show "RTL Samstag Nacht" engagierte. Die Comedy verhalf Esther Schweins zu großer Popularität. Ihre Karriere beim Film verlief ruhiger: nach kleineren Fernsehrollen u.a. in "Tatort" feierte sie in "Das Superweib" 1996 einen Erfolg.
www.prisma-online.de/tv/person.html?pid=...
Ein Artikel zu Esther Schweins auf den Seiten von "prisma online".
Zitat des Tages
    
Zitat des Tages
Das hat jetzt ganz Deutschland gehört, wenn nicht sogar die ganze Bundesrepublik.
  > Esther Schweins
> RSS Feed
  > Hilfe
Wer war die erste Frau, die den Friedensnobelpreis erhielt?
  Shirin Ebadi
  Bertha von Suttner
  Alva Myrdal