Kalenderblatt dw.com
Herbert Grönemeyer 1956: Herbert Grönemeyer Joschka Fischer 1948: Joschka Fischer
Montserrat Caballé 1933: Montserrat Caballé Hardy Krüger 1928: Hardy Krüger
Lionel Hampton 1909: Lionel Hampton Paul Victor Ernst Dahlke 1904: Paul Victor Ernst Dahlke
Alexander Nikolajewitsch Ostrowski 1823: Alexander Nikolajewitsch Ostrowski Joseph Lanner 1801: Joseph Lanner
12.4.1933: Montserrat Caballé
Spanische Sängerin. Die Sopranistin Montserrat Caballé sang bereits im Alter von sieben Jahren ihre ersten Bach-Kantaten. Zwei Jahre später erhielt sie ein Stipendium für das Conservatorio di Liceo in Barcelona und wurde als Zwanzigjährige für ihre Studienerfolge mit einer Goldmedaille ausgezeichnet. Für die Musikwelt ist sie die legitime Nachfolgerin der Maria Callas, mit der sie die ungewöhnliche Bandbreite ihres Repertoires (mehr als 60 Partien von Gluck bis Strawinsky) und eine ganz persönliche Dramatik teilt. Seit ihrem Debüt in Gounods "Faust" in der Rolle der Marguerite an der Metropolitian Opera von New York (1965) gilt sie als eine der besten Belcanto-Sängerinnen der Welt. Ihre Vorliebe gilt den lyrischen und dramatischen Partien aus den Opern von Mozart, Bellini oder Verdi, wobei sie sich auch in der Welt des Rock&Pop im Duett mit Freddie Mercury sicher zu bewegen weiß.
Zitat des Tages
    
Zitat des Tages
Männer sind auch Menschen.
  > Herbert Grönemeyer
> RSS Feed
  > Hilfe
Mit wem sang Montserrat Caballé bei ihrem Ausflug in den Pop&Rock Bereich ein bekanntes Duett?
  Frank Sinatra
  Freddie Mercury
  Robbie Williams