Kalenderblatt dw.com
Mauricio Kagel 1931: Mauricio Kagel Ava Gardner 1922: Ava Gardner
Herbert Reinecker 1914: Herbert Reinecker Adam Rapacki 1909: Adam Rapacki
Joseph Höffner 1906: Joseph Höffner Emanuel Lasker 1868: Emanuel Lasker
Samuel Fischer 1859: Samuel Fischer
24.12.1922: Ava Gardner (†25.1.1990)
US-amerikanische Filmschauspielerin. Die Farmerstochter verließ mit 18 Jahren ihre Heimat North Carolina, um in New York Sekretärin zu werden. Ein Hollywoodproduzent wurde auf Fotos der dunkelhaarigen Ava Gardner aufmerksam, und sie bekam 1941 einen ersten Vertrag bei Metro-Goldwyn-Mayer. Der Durchbruch gelang ihr 1946 in Robert Siodmaks "The Killers" an der Seite von Burt Lancaster. Aufgrund ihrer starken erotischen Ausstrahlung war Ava Gardner eine würdige Nachfolgerin Rita Hayworths als "Königin von Hollywood". Meist auf die Funktion der Sexgöttin reduziert, erzielte sie aber auch Erfolge in ernsthaften Rollen, etwa in der Hemingway-Verfilmung "Schnee auf dem Kilimandscharo" (1952) oder als "Die barfüßige Gräfin" (1954). Von 1951 bis 1957 war sie in dritter Ehe mit Frank Sinatra verheiratet.
www.avagardner.org/...
Homepage des Ava Gardner-Museums mit Filmografie, Dokumenten und Fotografien aus dem Leben der Schauspielerin.
(Englisch)
www.geocities.com/Hollywood/Hills/2440/g...
Biografie und Filmografie Ava Gardners.
(Englisch)
Zitat des Tages
    
Zitat des Tages
Jede Frau folgt dem Mann, wohin sie ihn führt.
  > Ava Gardner
> RSS Feed
  > Hilfe
Welcher Kardinal war von 1969 bis 1987 Erzbischof von Köln?
  Karl Lehmann
  Joseph Höffner
  Joachim Meisner