Kalenderblatt dw.com
Katarina Witt 1965: Katarina Witt Alice Schwarzer 1942: Alice Schwarzer
Jean-Luc Godard 1930: Jean-Luc Godard Wolfgang Neuss 1923: Wolfgang Neuss
Carlo Schmid 1896: Carlo Schmid Anna Freud 1895: Anna Freud
Anton von Webern 1883: Anton von Webern
3.12.1965: Katarina Witt
Deutsche Eiskunstläuferin. Katarina Witt war zunächst Vorzeigesportlerin der Deutschen Demokratischen Republik. In ihrer Karriere gewann sie zahlreiche Auszeichnungen: zwei Goldmedaillen bei den Olympischen Spielen, vier Mal war sie Weltmeisterin im Eiskunstlauf, und sechs Mal Europameisterin. Nach ihrem zweiten Olympiasieg 1988 wechselte die Sportlerin ins Profilager und ging auf Eislauftournee. Sie gewann außerdem 1990 einen Emmy-Preis für ihre Darstellung der Carmen in "Carmen on Ice" sowie 1994 die Goldene Kamera für ihr olympisches Comeback. Neben ihrer Eislaufkarriere betätigte sich Witt erfolgreich im Film- und Fernsehgeschäft und entwirft Schmuck. 2008 verabschiedete sie sich vom Eis.
www.katarina-witt.de/...
Offizielle Homepage der Sportlerin mit Fotogalerie, Kurzvita, Neuigkeiten sowie einer Kontaktadresse.
(Deutsch, Englisch)
www.katarinawittarchiv.de/...
Umfangreiche Informationen zu Katarina Witt auf den Seiten des "Katarina Witt Archivs".
Zitat des Tages
    
Zitat des Tages
Frauen begnügen sich nicht mehr mit der Hälfte des Himmels, sie wollen die Hälfte der Welt.
  > Alice Schwarzer
> RSS Feed
  > Hilfe
In welchem Teil Französisch-Indochinas wurde 1975 die Volksrepublik ausgerufen?
  Laos
  Vietnam
  Kambodscha
  Newsletter abonnieren
  Versenden Sie virtuelle Grüße