Kalenderblatt dw.com
Christina Onassis 1950: Christina Onassis Alexander Solschenizyn 1918: Alexander Solschenizyn
Nagib Mahfus 1911: Nagib Mahfus Robert Koch 1843: Robert Koch
Louis Charles Alfred de Musset 1810: Louis Charles Alfred de Musset Hector Berlioz 1803: Hector Berlioz
Christian Dietrich Grabbe 1801: Christian Dietrich Grabbe  Papst Leo X. 1475: Papst Leo X.
11.12.1843: Robert Koch (†27.5.1910)
Koch war der Begründer der modernen Bakteriologie. Ihm gelang es 1876 erstmals einen lebenden Mikroorganismus als Erreger einer Infektionskrankheit nachzuweisen. Bei seinen Untersuchungen half ihm der von Aloys Pollender 1849 entdeckte Milzbrandbazillus. Koch entdeckte 1882 den Tuberkelbazillus und ein Jahr später den Cholera-Erreger. 1885 wurde er Professor für Hygiene und Bakteriologie in Berlin. Als Direktor leitete er von 1891 bis 1901 das "Preußische Institut für Infektionskrankheiten", das später in "Robert-Koch-Institut" umbenannt wurde. Koch wurde 1905 mit dem Nobelpreis für Medizin und Physiologie ausgezeichnet
nobelprize.org/nobel_prizes/medicine/lau...
Eine Biografie Kochs auf den Seiten des "Nobel-e-Museums".
(Englisch)
www.rki.de/...
Die offizielle Homepage des "Robert-Koch-Instituts" mit Informationen und aktuellen Nachrichten. Daneben werden in der Rubrik "Gesundheit und Krankheiten" Erkenntnisse aus den Gebieten "Infektionskrankheiten" und "Epidemologie" veröffentlicht.
(Deutsch, Englisch)
Zitat des Tages
    
Zitat des Tages
Wenn der Arzt hinter dem Sarg des Patienten geht, so folgt manchmal tatsächlich die Ursache der Wirkung.
  > Robert Koch
> RSS Feed
  > Hilfe
Welchen Erreger entdeckte Robert Koch?
  Syphilis-Erreger
  Pest-Erreger
  Tuberkolose-Erreger
  Newsletter abonnieren
  Versenden Sie virtuelle Grüße