Kalenderblatt dw.de
Petra Kelly 1947: Petra Kelly Jacques Chirac 1932: Jacques Chirac
Ludwig Anzengruber 1839: Ludwig Anzengruber Gottfried Semper 1803: Gottfried Semper
Christian Doppler 1803: Christian Doppler Wilhelm Hauff 1802: Wilhelm Hauff
Gaetano Donizetti 1797: Gaetano Donizetti
29.11.1947: Petra Kelly (†1.10.1992)
Deutsche Politikerin. Sie studierte Politik an internationalen Universitäten, in Washington engagierte sie sich u.a. für den Senator Robert Kennedy. Bis 1979 Mitglied der SPD, gründete Kelly 1980 mit anderen "Die Grünen" und wurde Sprecherin im ersten Bundesvorstand der Partei. Von 1983 bis 1990 war sie mehrmals Mitglied des Deutschen Bundestages. Kelly setzte sich engagiert für eine Anti-Atom- und Friedenspolitik sowie für Menschenrechte ein. 1982 erhielt sie den Alternativen Friedens-Nobelpreis. Ihre idealistische Haltung führte auch in der eigenen Partei zu Kontroversen. Im Oktober 1992 wurde Kelly zusammen mit ihrem Lebensgefährten Gert Bastian in ihrem Haus tot aufgefunden. Ihr mysteriöser Tod schockierte damals die Öffentlichkeit und wurde nie vollständig aufgeklärt.
www.muenster.org/frieden/petrakelly.html...
Ein Interview mit Petra Kelly von 1990.
www.dhm.de/lemo/html/biografien/KellyPet...
Eine Biografie der Politikerin.
(Englisch)
Zitat des Tages
    
Zitat des Tages
Ach, wie bald schwindet Schönheit und Gestalt.
  > Wilhelm Hauff
> RSS Feed
> iTunes RSS Feed
  > Hilfe
Welcher ist der älteste der katholischen Bettelorden?
  Karmeliter
  Franziskaner
  Dominikaner
  Newsletter abonnieren
  Versenden Sie virtuelle Grüße