Kalenderblatt dw.com
Thomas Gottschalk 1950: Thomas Gottschalk Giovanni Falcone 1939: Giovanni Falcone
Johannes Paul II. 1920: Johannes Paul II. Margot Fonteyn 1919: Margot Fonteyn
Walter Gropius 1883: Walter Gropius Bertrand Arthur William Russell 1872: Bertrand Arthur William Russell
Ludwig Adolf von Lützow 1782: Ludwig Adolf von Lützow
18.5.1919: Margot Fonteyn (†21.2.1991)
Eigentlich Peggy Hookham, britische Tänzerin und Choreografin. Ihre Kindheit verbrachte die Ballerina in Shanghai. Nach der Rückkehr ihrer Familie nach London nahm sie 1933 Unterricht bei der russischen Tänzerin Seraphima Astafieva. Ein Jahr später debütierte sie als Mitglied des "Vic-Wells Ballet", des späteren "Royal Ballet", in Tschaikowskys "Nußknacker-Ballett". 1940 wurde sie zur Primaballerina ernannt und tanzte alle großen klassischen Rollen. Berühmt wurde ihre Aurora in "Die schlafende Schönheit". Ihr Tanzstil war durch ein hohes technisches Niveau, kombiniert mit einer extremen Sensibilität für die Musik, gekennzeichnet. In den 1960er und 1970er Jahren trat sie häufig mit dem Tänzer Rudolf Nurejew auf. 1979 bekam sie vom Royal Ballet den seltenen Titel der "Prima Ballerina Assoluta" verliehen.
www.ballet.co.uk/old/legend_js_margot_fo...
Biografie der Tanzlegende Margot Fonteyn.
(Englisch)
Zitat des Tages
    
Zitat des Tages
Man sollte eigentlich im Leben niemals die gleiche Dummheit zweimal machen, denn die Auswahl ist so groß.
  > Bertrand Arthur William Russell
> RSS Feed
  > Hilfe
Welches Team gab 1958 beim Grand Prix von Monaco sein Debüt in der Formel 1?
  Ferrari
  Lotus
  McLaren