Kalenderblatt dw.de
Mamphela Ramphele 1947: Mamphela Ramphele Kary Banks Mullis 1944: Kary Banks Mullis
Apollo Milton Obote 1924: Apollo Milton Obote Earl Kenneth Hines 1905: Earl Kenneth Hines
John Baron von Neumann 1903: John Baron von Neumann Friedrich Wilhelm Murnau 1888: Friedrich Wilhelm Murnau
Thomas Woodrow Wilson 1856: Thomas Woodrow Wilson
28.12.1856: Thomas Woodrow Wilson (†3.2.1924)
US-amerikanischer Politiker und Präsident. Thomas Woodrow Wilson wurde in Staunton, Virginia geboren. Er studierte Jura in Princeton. 1913 wurde der Demokrat der 28. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika (bis 1921). Er trat sein Amt als liberaler Erneuerer der Innenpolitik an. Aufgrund der Aufnahme des uneingeschränkten U-Boot-Kriegs durch das Deutsche Reich im Ersten Weltkrieg setzte Wilson 1917 den Kriegseintritt der USA durch. Der Einsatz der amerikanischen Streitkräfte auf dem europäischen Kriegsschauplatz trug entscheidend zur deutschen Niederlage bei. 1919 erreichte er durch sein Vierzehn-Punkte-Programm, das den Weltfrieden sichern sollte, die Gründung des Völkerbundes, im selben Jahr erhielt er den Friedensnobelpreis.
www.woodrowwilson.org/...
Das Geburtshaus Wilsons in Virginia ist heute ein Museum - hier dessen Homepage.
(Englisch)
www.woodrowwilsonhouse.org/...
Wilsons Haus in der US-amerikanischen Hauptstadt.
(Englisch)
Zitat des Tages
    
Zitat des Tages
Ich habe ein einfaches Rezept, um fit zu bleiben - Ich laufe jeden Tag Amok.
  > Hildegard Knef
> RSS Feed
> iTunes RSS Feed
  > Hilfe
Wer regierte die USA während des Ersten Weltkrieges?
  Franklin D. Roosevelt
  Woodrow Wilson
  George Washington
  Newsletter abonnieren
  Versenden Sie virtuelle Grüße