Kalenderblatt dw.de
Ben Johnson 1961: Ben Johnson June Anderson 1952: June Anderson
Wladimir Bukowskij 1942: Wladimir Bukowskij Carol Reed 1906: Carol Reed
Rudyard Kipling 1865: Rudyard Kipling Theodor Fontane 1819: Theodor Fontane
Flavius Titus 39: Flavius Titus
30.12.1961: Ben Johnson
Kanadischer Leichtathlet. Der aus Jamaica stammende Sprinter Ben Johnson gewann bei den Olympischen Spielen 1988 in Seoul mit neuer Weltrekordzeit die Goldmedaille für die 100-Meter-Distanz. Zwei Tage später wurde ihm die Einnahme anaboler Steroide nachgewiesen. Der Sprinter verlor seine Goldmedaille, der Weltrekord wurde ihm aberkannt und er wurde durch den Internationalen Leichtathletikverband lebenslang gesperrt. Im August 1990 wurde er begnadigt und versuchte ein Comeback. 1992, bei den Olympischen Spielen in Barcelona, schied er bereits vor dem Finale aus. 1993, bei Hallenmeisterschaften in Montreal wurde er erneut des Dopings überführt. Damit war seine sportliche Karriere endgültig beendet.
rhein-zeitung.de/on/98/09/23/sport/news/...
Die Rheinzeitung erinnert an den Dopingskandal um Ben Johnson.
www.dopingnews.de/...
Umfassendes Online- Angebot zum Thema Doping.
Zitat des Tages
    
Zitat des Tages
Haltet die Bösen immer voneinander getrennt. Die Sicherheit der Welt hängt davon ab.
  > Theodor Fontane
> RSS Feed
> iTunes RSS Feed
  > Hilfe
Wann erhielt Rudyard Kipling den Nobelpreis für Literatur?
  1927
  1907
  1947
  Newsletter abonnieren
  Versenden Sie virtuelle Grüße