Kalenderblatt dw.de
Anke Huber 1974: Anke Huber Horst Buchholz 1933: Horst Buchholz
Francisco Franco y Bahamonde 1892: Francisco Franco y Bahamonde Erwin von Witzleben 1881: Erwin von Witzleben
Rainer Maria Rilke 1875: Rainer Maria Rilke Wassily Kandinsky 1866: Wassily Kandinsky
Thomas Carlyle 1795: Thomas Carlyle
4.12.1875: Rainer Maria Rilke (†29.12.1926)
Österreichischer Schriftsteller und Lyriker. Nach dem Studium in Prag und München und einer Reise durch Russland zog er 1901 in die Künstlerkolonie Worpswede. Um eine Monografie über den Bildhauer Rodin zu schreiben, ging er im Jahr darauf nach Paris. Er bereiste Italien, Schweden, Dänemark, Nordafrika und Spanien. Im Ersten Weltkrieg diente er kurz beim Militär, wurde jedoch aus gesundheitlichen Gründen schon 1916 entlassen. Nach dem Krieg lebte er in der Schweiz. Zu seinen Werken zählen "Duineser Elegien" (1923)und "Die Sonette an Orpheus" (1923). Mit seinen sogenannten Dinggedichten, wie "Das Karussell" oder "Archäischer Torso Apollos", schuf er neue Ausdrucksformen.
www.dhm.de/lemo/html/biografien/RilkeRai...
Eine Biografie von Rilke.
www.rilke.de...
Eine umfangreiche Materialsammlung zu Rainer Maria Rilke.
Zitat des Tages
    
Zitat des Tages
Dem anderen zuzuschauen, kostet viel Kraft!
  > Anke Huber
> RSS Feed
> iTunes RSS Feed
  > Hilfe
Welcher Maler war nicht Mitglied der Gruppe "Der Blaue Reiter"?
  August Macke
  Lyonel Feininger
  Franz Marc
  Newsletter abonnieren
  Versenden Sie virtuelle Grüße