Kalenderblatt dw.com
 Sting 1951: Sting Uta Ranke-Heinemann 1927: Uta Ranke-Heinemann
Graham Greene 1904: Graham Greene Mahatma Gandhi 1869: Mahatma Gandhi
Sir William Ramsay 1852: Sir William Ramsay Paul von Hindenburg 1847: Paul von Hindenburg
Karl Borromäus 1538: Karl Borromäus
2.10.1951: Sting
Eigentlich Gordon Matthew Sumner, britischer Rockmusiker und Sänger. Sting wurde in Newcastle geboren und studierte Pädagogik. Bekannt wurde er Anfang der 1980er Jahre als Sänger und Bassist der Wave-Band "The Police", die zahlreiche Hits wie "Roxanne", "Every Breath you take" und "Message in a Bottle" produzierte. 1985 erschien sein erstes Soloalbum, "The Dream of the blue Turtles", bei dem auch bekannte Musiker der Jazz-Szene mitwirkten. Seitdem ist Sting bekannt für seine musikalische Experimentierfreudigkeit. Trotz Hits wie "Englishman in New York" und "Russians" steht bei ihm das Gesamtkonzept eines Albums stets im Vordergrund. Seit mehr als 20 Jahren unterstützt der Sänger aktiv die Gefangenenhilfsorganisation Amnesty International.
www.sting.com...
Die offizielle Sting-Homepage.
(Englisch)
www.laut.de/wortlaut/artists/s/sting/...
Biografie und Discografie Stings.
(Englisch)
Zitat des Tages
    
Zitat des Tages
Es gibt keinen Weg zum Frieden, Frieden ist der Weg.
  > Mahatma Gandhi
> RSS Feed
  > Hilfe
Welches war das erste Soloalbum des britischen Musikers Sting?
  Bring on the Night
  The Soul Cages
  The Dream of the Blue Turtles