Kalenderblatt dw.com
Silvio Berlusconi 1936: Silvio Berlusconi Jerry Lee Lewis 1935: Jerry Lee Lewis
Anita Ekberg 1931: Anita Ekberg Michelangelo Antonioni 1912: Michelangelo Antonioni
Enrico Fermi 1901: Enrico Fermi Walther Rathenau 1867: Walther Rathenau
Peter Joseph Lenné 1789: Peter Joseph Lenné Horatio Nelson 1758: Horatio Nelson
29.9.1931: Anita Ekberg (†11.1.2015)
Schwedische Filmschauspielerin. Sie gilt als eines der Sex-Idole der 1950er Jahre. 1951 wurde sie zur Miss Schweden gewählt. Dann kam sie nach Hollywood, hatte dort anfangs aber wenig Erfolg und erhielt nur kleine Rollen. Als sie in Vertretung für Marilyn Monroe zusammen mit Bob Hope vor US-amerikanischen Truppen in Alaska spielte, gelangen ihr erste große Publicity-Erfolge. Weltruhm erlangte sie 1959 mit Fellinis "La Dolce Vita". Ihr kühner Sprung in den Trevi-Brunnen wurde zu einer unsterblichen Szene der Filmgeschichte. Es folgten 74 Filme, in denen sie die Hauptrolle spielte. Sie konnte jedoch nie an den Erfolg von "La Dolce Vita" anknüpfen.
Zitat des Tages
    
Zitat des Tages
Das höchste Glück des Menschen ist die Befreiung von der Furcht.
  > Walther Rathenau
> RSS Feed
  > Hilfe
Wann begannen die so genannten Rosenkriege?
  1455
  1801
  1671