Kalenderblatt dw.com
Silvio Berlusconi 1936: Silvio Berlusconi Jerry Lee Lewis 1935: Jerry Lee Lewis
Anita Ekberg 1931: Anita Ekberg Michelangelo Antonioni 1912: Michelangelo Antonioni
Enrico Fermi 1901: Enrico Fermi Walther Rathenau 1867: Walther Rathenau
Peter Joseph Lenné 1789: Peter Joseph Lenné Horatio Nelson 1758: Horatio Nelson
29.9.1935: Jerry Lee Lewis
Eigentlich Joseph Levitch, US-amerikanischer Musiker. In den 1950er Jahren verkörperte er das Bild des rebellischen Jugendlichen. Aufgrund anzüglicher Texte und ekstatischer Rock 'n' Roll-Aufführungen löste er bei seinen Auftritten Saalschlachten aus. Viele Radiostationen boykottierten seine Lieder, Lewis-Platten wurden vernichtet. Die Heirat mit seiner 13jährigen Cousine geriet zum Skandal und führte zu einem vorübergehenden Ende seiner Karriere. Ende der 1960er Jahren feierte er ein Comeback. Bis in die 1970er und 1980er Jahre produzierte er eine Reihe von Hits. Mit "Great Balls of Fire" wurde sein Leben 1989 verfilmt. 1993 veröffentlichte Lewis seine Autobiografie "Killer".
www.jerryleelewis.de/...
Eine umfangreiche Lewis-Fanpage.
(Englisch)
Zitat des Tages
    
Zitat des Tages
Das höchste Glück des Menschen ist die Befreiung von der Furcht.
  > Walther Rathenau
> RSS Feed
  > Hilfe
Wann begannen die so genannten Rosenkriege?
  1455
  1801
  1671