Kalenderblatt dw.com
Catherine Zeta-Jones 1969: Catherine Zeta-Jones Karl-Heinz Rummenigge 1955: Karl-Heinz Rummenigge
Michael Douglas 1944: Michael Douglas Glenn Gould 1932: Glenn Gould
Sir Colin Davis 1927: Sir Colin Davis Dmitri Schostakowitsch 1906: Dmitri Schostakowitsch
Robert Bresson 1901: Robert Bresson William Cuthbert Faulkner 1897: William Cuthbert Faulkner
25.9.1932: Glenn Gould (†4.10.1982)
Kanadischer Pianist. Glenn Gould gab bereits mit 15 Jahren erste Konzerte und nahm später ein Studium am Konservatorium seiner Heimatstadt auf. In den USA gab er 1955 sein Debüt in Washington, in Europa 1957 in Berlin. Seit 1964 trat Gould nicht mehr öffentlich auf, arbeitete aber an zahlreichen Schallplattenaufnahmen, in Zeitschriften- und Rundfunkredaktionen. Ihm war der direkte Kontakt mit Menschen so unangenehm geworden, dass er sich ihm entziehen wollte. Durch seine eigenwilligen Interpretationen der Werke Bachs, Beethovens und Mozarts bekam Gould den Ruf eines exzentrisches Genies. 1982 starb er im Alter von nur 50 Jahren. Es hieß damals, er sei an Erschöpfung auf Grund einer psychischen Erkrankung gestorben.
www.glenngould.com/gg/index.html...
Die offizielle Glenn Gould-Homepage.
(Englisch)
www.glenngould.ca/index.ie.html...
Die offizielle Homepage der "Glenn Gould Foundation".
(Englisch)
Zitat des Tages
    
Zitat des Tages
Wenn man über rechts kommt, muss die hintere Mitte links wandern, da es sonst vorn Einbrüche gibt.
  > Karl-Heinz Rummenigge
> RSS Feed
  > Hilfe
Wen heiratete Catherine Zeta-Jones 2000 nach langen Ehevertragsverhandlungen?
  Arnold Schwarzenegger
  Steven Spielberg
  Michael Douglas