Kalenderblatt dw.com
Karl Lagerfeld 1938: Karl Lagerfeld Arthur Holly Compton 1892: Arthur Holly Compton
Elsa Schiaparelli 1890: Elsa Schiaparelli Franz Werfel 1890: Franz Werfel
H.D. 1886: H.D. Robert Koldewey 1855: Robert Koldewey
Charles Sanders Peirce 1839: Charles Sanders Peirce
10.9.1890: Franz Werfel (†26.8.1945)
Österreichischer Schriftsteller. Der Lyriker, Sohn einer jüdischen Kaufmannsfamilie aus Prag, war während seines Studiums mit den Dichtern Franz Kafka und Max Brod befreundet. Nach dem Wehrdienst wurde er Verlagslektor und begründete mit Walter Hasenclever und Kurt Pinthus die Sammlung "Der Tag" (1913-1931). Ab 1917 lebte er als freier Schriftsteller in Wien. Neben ekstatisch-visionärer Lyrik schrieb der Expressionist Novellen, Dramen und Romane. Im Stil des historisch-politischen Realismus schuf er sein bedeutendstes Werk "Die vierzig Tage des Musa Dagh" (1933), das den Massenmord der Türken an den christlichen Armeniern schildert. 1938 emigrierte Werfel nach Frankreich und floh 1940 in die USA. Als Dank für das Wunder seiner Rettung aus Frankreich schrieb er "Das Lied der Bernadette" (1941).
www.kirjasto.sci.fi/fwerfel.htm...
Eine Seite zu Leben und Werk von Franz Werfel.
(Englisch)
www.bautz.de/bbkl/w/werfel.shtml...
Die Seiten des "Biographisch-Bibliographischen Kirchenlexikons" mit einer Biografie Werfels.
Zitat des Tages
    
Zitat des Tages
Der emanzipierten Frau ins Stammbuch: Wer Ellbogen zeigt, kann auch Knie zeigen.
  > Karl Lagerfeld
> RSS Feed
  > Hilfe
Wer forderte 1966 den Boxweltmeister Muhammad Ali zum Titelkampf heraus?
  Max Schmeling
  Karl Mildenberger
  Gustav Scholz