Kalenderblatt dw.com
Amelie Fried 1958: Amelie Fried Richard J. Roberts 1943: Richard J. Roberts
Franz Josef Strauß 1915: Franz Josef Strauß John Macleod 1876: John Macleod
Leopold Ullstein 1826: Leopold Ullstein Marie Joseph Motier Marquis de Lafayette 1757: Marie Joseph Motier Marquis de Lafayette
Moses Mendelssohn 1729: Moses Mendelssohn
6.9.1915: Franz Josef Strauß (†3.10.1988)
Deutscher Politiker. Strauß war 1945 maßgeblich an der Gründung der Christlich-Sozialen Union in Bayern beteiligt und war von 1961 bis zu seinem Tod CSU-Parteichef. Ab 1949 Abgeordneter des Bundestags, war er im Kabinett Adenauer Minister für Sonderaufgaben, später für Atomfragen und von 1956 bis 1962 Verteidigungsminister. 1962 musste Strauß wegen seiner Verwicklung in die "Spiegel-Affäre", in deren Verlauf gegen Mitarbeiter des Magazins wegen Landesverrats ermittelt wurde, zurücktreten. Von 1966 bis 1969 war er Finanzminister der Großen Koalition, ab 1978 Ministerpräsident in Bayern. Als Kanzlerkandidat der CDU/CSU unterlag er 1980 Helmut Schmidt. Aufsehen erregte der Politiker durch eine Chinareise 1975 und die Vermittlung eines Milliardenkredits an die DDR im Jahr 1983.
www.dhm.de/lemo/html/biografien/StraussF...
Biografie des Politikers Franz-Joseph Strauß mit weiterführenden Links.
www.csu.de...
Homepage der Christlich-Sozialen Union in Bayern.
Zitat des Tages
    
Zitat des Tages
Es ist mir egal, wer unter mir Bundeskanzler wird.
  > Franz Josef Strauß
> RSS Feed
  > Hilfe
Mit welchem Schriftsteller war der Philosoph Moses Mendelssohn befreundet?
  Gotthold Ephraim Lessing
  Christoph Martin Wieland
  Johann Wolfgang von Goethe
  Newsletter abonnieren
  Versenden Sie virtuelle Grüße