Kalenderblatt dw.com
Keanu Reeves 1964: Keanu Reeves Jimmy Connors 1952: Jimmy Connors
Harro Schulze-Boysen 1909: Harro Schulze-Boysen Joseph Roth 1894: Joseph Roth
Frederick Soddy 1877: Frederick Soddy Wilhelm Ostwald 1853: Wilhelm Ostwald
Ernst Curtius 1814: Ernst Curtius Caroline Schlegel-Schelling 1763: Caroline Schlegel-Schelling
2.9.1894: Joseph Roth (†27.5.1939)
Österreichischer Schriftsteller und Journalist. Roth setzte sich literarisch mit den gesellschaftlichen Widersprüchen der untergehenden Doppelmonarchie ("Radetzkymarsch") auseinander. Zudem schilderte er in seinen Werken das politische, soziale und kulturelle Leben in der Zeit zwischen den Weltkriegen. In seinem Essay "Juden auf Wanderschaft" (1927) gab er ein eindrucksvolles Bild vom jüdischen Leben vor dem Holocaust. Er selbst floh vor den Nationalsozialisten nach Paris und lebte meist in Hotels und ohne festen Wohnsitz. Seine Frau Friedl litt stark unter diesen Umständen und erkrankte sechs Jahre nach der Hochzeit an Schizophrenie. Roth litt an Alkoholismus und starb 1939 an seinen Folgen im Pariser Exil.
www.kirjasto.sci.fi/jroth.htm...
Biografie Joseph Roths.
(Englisch)
www.josephroth.de/...
Eine umfassende Homepage zu Joseph Roth.
Zitat des Tages
    
Zitat des Tages
Wenn die Welt einmal aufbrennt wie ein Papierschnitzel, so werden die Kunstwerke die letzten lebenden Funken sein, die in das Haus Gottes gehen.
  > Caroline Schlegel-Schelling
> RSS Feed
  > Hilfe
Welcher Tennisprofi war 159 Wochen lang die Nummer Eins der Weltrangliste?
  John McEnroe
  Björn Borg
  Jimmy Connors