Kalenderblatt dw.com
Charlie Parker 1920: Charlie Parker Ingrid Bergman 1915: Ingrid Bergman
Werner Forßmann 1904: Werner Forßmann Maurice Maeterlinck 1862: Maurice Maeterlinck
Hermann Schulze-Delitzsch 1808: Hermann Schulze-Delitzsch John Locke 1632: John Locke
Jean-Baptiste Colbert 1619: Jean-Baptiste Colbert
29.8.1915: Ingrid Bergman (†29.8.1982)
Schwedische Schauspielerin. Nach dem Besuch der königlichen Schauspielschule in Stockholm erhielt sie 1935 ihren ersten Filmvertrag. Ab 1938 arbeitete sie auch in Deutschland und ab 1939 in Hollywood. Dort spielte sie vor allem in Hitchcock-Filmen und wurde schnell berühmt. 1943 ging sie mit "Casablanca" in die Filmgeschichte ein. 1944 erhielt sie für ihre Darstellung in George Cukors "Gaslight", 1956 für die Titelrolle in Anatole Litvaks "Anastasia" und 1974 für die Nebenrolle der schwedischen Missionarin Greta Ohlsson in Sidney Lumets "Murder on the Orient Express" je einen Oscar. 1950 ging sie nach Italien und spielte bis 1955 in sechs Filmen von Regisseur Roberto Rossellini, mit dem sie von 1950 bis 1958 verheiratet war.
www.cmgww.com/stars/bergman/...
Die offizielle Website von Ingrid Bergman mit zahlreichen Fotos und einer Biografie.
(Englisch)
www.prisma-online.de/tv/person.html?pid=...
"Prisma Net World" mit einer Website über die Schauspielerin.
Zitat des Tages
    
Zitat des Tages
Glück ist immer das, was man dafür hält.
  > Ingrid Bergman
> RSS Feed
  > Hilfe
Welcher Entdecker tötete den letzten Herrscher der Inka-Dynastie?
  Hernán Cortéz
  Christof Columbus
  Francisco Pizarro
  Newsletter abonnieren
  Versenden Sie virtuelle Grüße