Kalenderblatt dw.com
Peter Bogdanovich 1939: Peter Bogdanovich Henry Moore 1898: Henry Moore
Wladimir Kosma Zworykin 1889: Wladimir Kosma Zworykin Alfred Weber 1868: Alfred Weber
Henry Ford 1863: Henry Ford Emily Jane Brontë 1818: Emily Jane Brontë
Giorgio Vasari 1511: Giorgio Vasari
30.7.1898: Henry Moore (†31.8.1986)
Britischer Bildhauer und Grafiker. Henry Moore wurde in Castleford/ Yorkshire in Großbritannien geboren. Er studierte am Royal College of Art in London. Moore wurde 1924 Dozent für Bildhauerei. Ein Jahr später begab er sich auf eine Italien-Reise, um die Werke von Michelangelo und Masaccio zu studieren. Moore zählt zu den herausragenden Bildhauern des 20. Jahrhunderts. Gerundete Formen, Aushöhlungen und Durchbrechungen sind Markenzeichen seines Schaffens. Er schuf die "Liegende" vor dem UNESCO-Hauptquartier in Paris (1957) und die "Large Two Forms" vor dem ehemaligen Bundeskanzleramt in Bonn (1979). Sein Stil wurde durch die kubistische Kunst in Paris und vor allem durch archaische Kunst beeinflusst.
www.henry-moore-fdn.co.uk/...
Die Homepage von "The Henry Moore Foundation".
(Englisch)
Zitat des Tages
    
Zitat des Tages
Zeitverschwendung ist die leichteste aller Verschwendungen.
  > Henry Ford
> RSS Feed
  > Hilfe
Wo fand die erste Fußball-Weltmeisterschaft statt?
  In England
  In Deutschland
  In Uruguay