Kalenderblatt dw.com
Esther Schweins 1970: Esther Schweins Jochen Rindt 1942: Jochen Rindt
Joseph Goldstein 1940: Joseph Goldstein Marcia Haydée 1937: Marcia Haydée
Tadeusz Mazowiecki 1927: Tadeusz Mazowiecki George Herbert Hitchings 1905: George Herbert Hitchings
Lucrezia Borgia 1480: Lucrezia Borgia
18.4.1937: Marcia Haydée
Eigentlich Marcia Haydée Salaverry Pereira da Silva, brasilianische Tänzerin. Ihre Familie ermöglichte Marcia Haydée die kostspielige Ausbildung zur Balletttänzerin, die sie im Alter von 17 Jahren in der Ballettschule des "Royal Ballet" in London abschloss. Da sie in England keine Aufenthaltserlaubnis bekam, kehrte sie nach Brasilien zurück. 1961 wurde sie vom Ballett-Direktor John Cranko für das Ballett am Württembergischen Staatstheater Stuttgart engagiert. 1962 errang Haydée in Prokofjews "Romeo und Julia" einen großen Erfolg und wurde Primaballerina. Drei Jahre nach Crankos Tod wurde sie seine Nachfolgerin und erwarb sich als Choreografin internationales Ansehen. 1992 nahm sie die Berufung zur künstlerischen Beraterin des Balletts am "Teatro Municipal" in Santiago de Chile an.
www.ballet.co.uk/magazines/yr_01/apr01/i...
Interview mit der weltberühmten Tänzerin im "ballet. magazine".
(Englisch)
www.ballerinagallery.com/haydee.htm...
Ein kurzer biografischer Eintrag zu Marcia Haydée mit Bildern.
(Englisch)
Zitat des Tages
    
Zitat des Tages
Das hat jetzt ganz Deutschland gehört, wenn nicht sogar die ganze Bundesrepublik.
  > Esther Schweins
> RSS Feed
  > Hilfe
Wer war die erste Frau, die den Friedensnobelpreis erhielt?
  Alva Myrdal
  Shirin Ebadi
  Bertha von Suttner