Kalenderblatt dw.com
Atom Egoyan 1960: Atom Egoyan Maren Kroymann 1949: Maren Kroymann
Herbert Marcuse 1898: Herbert Marcuse Friedrich Dessauer 1881: Friedrich Dessauer
Carl-Ludwig Schleich 1859: Carl-Ludwig Schleich Edgar Degas 1834: Edgar Degas
Gottfried Keller 1819: Gottfried Keller
19.7.1834: Edgar Degas (†27.9.1917)
Eigentlich Hilaire Germain Edgar Degas, französischer Maler, Graphiker und Bildhauer. Er begann zunächst ein Jurastudium an der Sorbonne, welches er jedoch abbrach, um Malerei bei Louis Lamothe (1822-1869) zu studieren. Von 1856 bis 1859 lebte und arbeitete er in Italien. Das Studium der alten italienischen Meister beeinflusste diese Schaffensperiode. Bereits in seinen Frühwerken überraschte Degas mit einer psychologisch geschulten Genauigkeit in der Beobachtung und einer besonderen Betonung der Linie. Wahrscheinlich beeinflusst durch Manet und Courbet begann er ab 1861 mit der Malerei von bewegten Stadtszenen in Paris. In den 1870er Jahren nahm er an sechs Ausstellungen der Impressionisten teil. Zu seinen bekanntesten Werken zählen die "Prima Ballerina" (1876), das während seines USA-Aufenthalts entstandene "New Orleans Cotton Office" (1873)und "Repasseuses" aus dem Jahr 1884. Im Alter von 55 Jahren erblindete der Künstler und wandte sich der Bildhauerei zu.
www.artchive.com/artchive/D/degas.html...
Umfassende Darstellung des Künstlers bei "Artchive.com".
(Englisch)
www.discoverfrance.net/France/Art/Degas/...
Biografie des Malers mit weiterführenden Links auf den Seiten von "Discover France".
(Englisch)
Zitat des Tages
    
Zitat des Tages
Trinkt, O Augen, was die Wimper hält, von dem goldnen Überfluss der Welt!
  > Gottfried Keller
> RSS Feed
  > Hilfe
Welcher philosophischen Schule gehörte Herbert Marcuse an?
  Leipziger Schule
  Frankfurter Schule
  Rationalismus