Kalenderblatt dw.com
Willi Stoph 1914: Willi Stoph Georg Picht 1913: Georg Picht
Ida Ehre 1900: Ida Ehre Friedrich Adler 1879: Friedrich Adler
Gustav Noske 1868: Gustav Noske Franz Boas 1858: Franz Boas
Ferdinand II. 1578: Ferdinand II.
9.7.1913: Georg Picht (†7.8.1982)
Deutscher Pädagoge und Religionsphilosoph. Georg Picht, der sich nicht nur intensiv mit pädagogischen und philosophischen Fragen beschäftigte, sondern darüber hinaus auch immer wieder zu politischen Tagesfragen Stellung nahm, war von 1952 bis 1962 Mitglied des Deutschen Ausschusses für das Erziehungs- und Bildungswesen. Er brachte die vieldiskutierte Artikelreihe "Die deutsche Bildungskatastrophe" in der Wochenzeitung "Christ und Welt" 1964 heraus. In den 1970er Jahren widmete sich Picht zunehmend auch der Friedensforschung. Von seinen zahlreichen Publikationen seien erwähnt: "Naturwissenschaft und Bildung" (1954), "Die Erfahrung der Geschichte" (1958), "Technik und Überlieferung" (1959), "Prognose - Utopie - Planung" (1967), "Mut zur Utopie" (1969).
www.bautz.de/bbkl/p/picht_g.shtml...
Georg Picht auf den Seiten des "Biographisch-Bibliographischen Kirchenlexikons" des Verlages Traugott Bautz.
Zitat des Tages
    
Zitat des Tages
Früher zeigte man im Film die Dame ohne Unterleib. Heute zeigt man den Unterleib der Dame.
  > Ida Ehre
> RSS Feed
  > Hilfe
Wie viele Male gewann Martina Navratilova in Wimbledon?
  Nie
  Neun Mal
  Vier Mal